+
Daniel a Katzenberger wundert sich über manchen ihrer Fans.

Außergewöhnlicher Ort

Dieser Autogrammwunsch machte die Katzenberger ratlos

Ludwigshafen - Kultblondine Daniela Katzenberger trifft auch in ungewöhnlichen Situationen auf Autogrammjäger - und muss dann mitunter passen.

"Arzthelferinnen beim Frauenarzt, die Autogrammkarten wollen, während ich da auf dem Stuhl sitze. Oder in der Sauna - und ich frage mich dann: Wo soll ich denn jetzt ein Autogramm herziehen?", sagte das aus Ludwigshafen stammende TV-Sternchen der Zeitschrift "Lisa" (Ausgabe 24. Februar).

Das Interesse der Menschen mache auch vor ihrer kleiner Tochter nicht halt, die die 29-jährige Katzenberger mit Lucas Cordalis hat, dem Sohn von Schlagersänger Costa Cordalis. "Jeder guckt auch in Sophias Wagen und will ihr ins Gesicht fassen." Sie wisse aber nie, wann sich die Menschen zuletzt die Hände gewaschen hätten. "Deshalb leben wir jetzt auf Mallorca. Wir wollen nur das Beste für unsere Tochter", sagt die Blondine, die ab April wieder bei RTL II zu sehen ist.

Katzenberger - heiße Bilder aus ihrem Leben

Katzenberger - heiße Bilder aus ihrem Leben

Daniela Katzenberger: "Baby bekommt Zähne..."

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“
München - Auch 20 Jahre nach seiner Gründung muss der Verein „Horizont“ obdachlosen Frauen und Kindern in München helfen - mehr denn je. Die tz traf Jutta Speidel zum …
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“

Kommentare