1 von 20
Der Jahrgang 1963 war offensichtlich ein guter für die Unterhaltungsbranche und die Kunst. Eine Auswahl an „Fünfzigern“, denen man dieses Alter kaum ansieht - 50 scheint das neue 40 zu sein
2 von 20
Andrea Sawatzki (23.2.1963): Einem breiten Publikum wurde sie als außergewöhnliche „Tatort“-Kommissarin Charlotte Sänger bekannt. Zurzeit arbeitet sie an ihrem zweiten Buch. „Es wird eine schwarze Weihnachts-Familienkomödie.“ Zu ihrem Geburtstag gab es eine große Party - sie sei gern 50 geworden. „Man bekommt so viele Geschenke wie sonst nie zum Geburtstag.“
3 von 20
Sasha Waltz (8.3.1963): Die Choreographin Sasha Waltz ist in der Tanz-Szene ein Weltstar. Vor 20 Jahren gründete sie die Tanzkompanie „Sasha Waltz & Guests“. Neben der 2009 gestorbenen Pina Bausch gilt sie im Ausland wie zum Beispiel in Frankreich als bekanntester deutscher Tanz-Export. Ihre Stücke wie „Körper“, „S“, „noBody“, „Dialoge 09“ oder „Dido und Aeneas“ gelten als wegweisend. In Berlin fühlt sie sich nicht mehr gut aufgehoben.
4 von 20
Helen Hunt (15.6.1963): Bei vielen gilt sie als Hollywoods schönste bodenständige Schauspielerin. Auf der Leinwand ist Oscar-Preisträgerin Helen Hunt oft beste Freundin, taffe Geschäftsfrau oder fürsorgliche Mutter, ohne Allüren. Der „Besser geht's nicht“-Star wird im Alter immer besser.
5 von 20
Anne-Sophie Mutter (29.6.1963): Sie galt als Wunderkind (mit 13 von Herbert von Karajan entdeckt), heute ist sie ein Klassik-Weltstar. Sie begeistert das Publikum in den Konzertsälen der Welt. Ans Aufhören denkt sie noch lange nicht, wie sie im dpa-Interview zu ihrem runden Geburtstag sagte: Zwar könne für einen Streicher die Klangproduktion, speziell der linken Hand und die Ruhe des Bogenarms, mit zunehmendem Alter schwieriger werden, doch 50 sei „noch kein Greisenalter“.
6 von 20
Ute Lemper (4.7.1963): Sie kommt aus Münster und ist Deutschlands bekanntester Musical-Export. Sie gibt gern die glamouröse Diva, doch privat sei das anders, sagte sie der dpa: „Die Femme fatale, die exotische Dame der Nacht bin ich nur auf der Bühne. Das ist mir zu anstrengend, zu destruktiv.“ Sobald die Show zu Ende sei, sei sie vor allem Mutter. Vier Kinder halten sie und ihren Mann fit.
7 von 20
Brigitte Nielsen (15.7.1963): Ex-Frau von Sylvester Stallone und RTL-„Dschungelkönigin“ 2012 - die Schauspielerin Brigitte Nielsen („Rocky IV“) - gebürtige Dänin und Wahl-US-Amerikanerin - fällt mit ihrem Hang zur Neu- und Selbsterfindung auf: Für „Aus Alt mach Neu“ legte sie sich vor laufender Kamera unters Messer, sie saß mehrmals in „Big Brother“-Häusern oder ließ sich beim Entzug beobachten.
8 von 20
Charlotte Link (5.10.1963): Sie ist eine der erfolgreichsten deutschen Schriftstellerinnen der Gegenwart und begann bereits mit 16 Jahren, Bücher zu schreiben. Seitdem folgt ein Bestseller auf den nächsten. Link („Sturmzeit“, „Die Rosenzüchterin“, „Das Echo der Schuld“) blieb trotz Millionenauflage stets bescheiden.

Kaum zu glauben: Diese Promis feiern ihren 50.!

Kaum zu glauben: Diese Promis feiern ihren 50.!

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist
Schon wieder das Gleiche? Blumenmuster sind erneut ein Sommertrend der Mode. Man könnte nun gähnen. Aber die Mode ist ja immer für Veränderungen im Kleinen gut. Daher …
Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist
Heidi Klum hat eine neue Doppelgängerin
Zwei Strahlelächeln auf einmal: Heidi Klum hat am Sonntag ihre Wachsfigur bei Madame Tussauds in Berlin eingeweiht. 
Heidi Klum hat eine neue Doppelgängerin
Hochzeit von Pippa Middleton: Die Bilder
Wenn sich Pippa Middleton und ihr James das Jawort geben, dann entstehen dabei natürlich wunderschöne Bilder. Klicken Sie sich durch.
Hochzeit von Pippa Middleton: Die Bilder
Diese Stars bringen Cannes zum Leuchten
Mit einem internationalen Staraufgebot hat das Filmfestival von Cannes begonnen, das weltweit größte Treffen der Filmbranche.
Diese Stars bringen Cannes zum Leuchten

Kommentare