Keanu Reeves muss nicht vor Gericht

Los Angeles - "Matrix"-Star Keanu Reeves (44), der von einem Paparazzo wegen Körperverletzung verklagt worden war, hat von einer Richterin Rückendeckung erhalten.

Nach US-Medienberichten, verwarf Elizabeth Grimes vom Superior Court in Los Angeles die schwerwiegenden Vorwürfe gegen den Schauspieler. Es gäbe keinerlei Hinweise für den "geringsten Körperkontakt", sagte sie zur Begründung. Der brasilianische Fotograf Alison Silva hatte Reeves vorgeworfen, er habe ihn im März 2007 beim Ausparken mit seinem Porsche so verletzt, dass er nicht mehr richtig arbeiten könne. Bei dem Zwischenfall in Los Angeles war der wartende Schnappschussjäger mit dem Auto kollidiert und ausgerutscht, als er ein Foto von Reeves machen wollte.

Der Schauspieler gab bereits im Juli vor Gericht zu Protokoll, dass Silva versucht hätte, seinen Wagen zu blockieren und ihn am Wegfahren hinderte. Silvas Klage gegen Reeves ist damit aber nicht beendet. Der Schauspieler muss sich ab Ende Oktober wegen fahrlässigen Verhaltens verantworten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endgültiger Schlussstrich mit Sarah: Mit dieser Aktion macht Pietro Lombardi alle Hoffnungen zunichte
In letzter Zeit wurde der Sänger wieder öfter an der Seite von Noch-Ehefrau Sarah Lombardi gesehen. Die Gerüchteküche brodelte - doch ein Happy-End folgt nicht! 
Endgültiger Schlussstrich mit Sarah: Mit dieser Aktion macht Pietro Lombardi alle Hoffnungen zunichte
Zweites Kind für Adam Levine und Behati Prinsloo
Das Mädchen mit dem Namen Gio Grace ist das zweite Kind des Paares. 2016 kam ihr erstes Baby mit dem Namen Dusty Rose Levine zur Welt.
Zweites Kind für Adam Levine und Behati Prinsloo
Welke entschuldigt sich für "Heute-Show"-Gag - und stichelt
Der ZDF-Satiriker hatte sich über die Sprache des AfD-Politikers Dieter Amann lustig gemacht und damit für viel Trubel gesorgt. Nun entschuldigte er sich bei ihm und …
Welke entschuldigt sich für "Heute-Show"-Gag - und stichelt
Bryan Cranston war berauscht von Frauen in Biergärten
Eigentlich wollte der "Breaking Bad"-Star Polizist werden. Dazu belegte er extra einen Schnupperkurs bei den Pfadfindern, der ihn auf einem Trip unter anderem in …
Bryan Cranston war berauscht von Frauen in Biergärten

Kommentare