+
Kommtes zum Comeback? Charlie Sheen kehrt offenbar zur Sitcom "Two and a Half Men"zurück.

Kehrt "Two and a Half Men"-Star Sheen zurück?

Los Angeles - Charlie Sheen könnte nach seinem Rauswurf aus “Two and a Half Men“ nach eigenen Aussagen bald wieder in der erfolgreichen US-Sitcom auftreten.

In einem Interview mit einem Rundfunksender in Boston sagte der Serienstar, es habe bereits Gespräche gegeben. Er sei aber gebeten worden, nichts auszuplaudern. Die Wahrscheinlichkeit seiner Rückkehr läge bei 85 Prozent - soviel verriet er Sports Hub 98.5 WBZ-FM dann doch. Der Sender CBS, der die Serie ausstrahlt, wollte sich nicht dazu äußern. Sheen fordert 100 Millionen Dollar (75 Millionen Euro) von Warner Brothers. In der Klage enthalten sei auch das Geld, das er noch aus den Gewinnen der Serie bekomme.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Er wirft der Produktionsfirma der TV-Comedy und dem Produzenten der Serie, Chuck Lorre, unter anderem Vertragsbruch vor. Sheen wurde Anfang März nach einer Serie von Ausfällen und Eskapaden gefeuert. Das Fass zum Überlaufen brachte eine Tirade gegen Lorre. In den vergangenen Jahren hatte der 45-jährige immer wieder Schlagzeilen wegen Drogenmissbrauchs, gescheiterter Ehen, Sorgerechtsstreitigkeiten und Zusammenstößen mit der Polizei gemacht. “Two and a Half Men“ wurde trotzdem zum Riesenerfolg und brachte ihm eine Millionengage ein. Sheen befand sich im Rahmen seiner landesweiten “Torpedo der Wahrheit“-Tour in Boston.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alles wegen der Liebe: Prinz Harry verzichtet wegen Meghan auf nervige Gewohnheit
Die Liebe zu seiner Meghan muss groß sein. Denn künftig will Prinz Harry sogar auf ein ganz bestimmtes Laster verzichten - was dem Prinzen wohl nicht leicht fallen wird.
Alles wegen der Liebe: Prinz Harry verzichtet wegen Meghan auf nervige Gewohnheit
Besondere Ehre: Meghan Markle und Prinz Harry an Weihnachten vereint
Die US-Schauspielerin Meghan Markle darf noch vor der Hochzeit mit Prinz Harry Weihnachten mit den Royals feiern.
Besondere Ehre: Meghan Markle und Prinz Harry an Weihnachten vereint
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Auch Hollywood-Star Salma Hayek war nach eigenen Angaben ein Opfer von Harvey Weinstein. Er habe sie vor Jahren zu sexuellen Handlungen drängen wollen. Jetzt endlich …
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?
Oha, dieses frisch aufgetauchte Foto dürfte die Fantasie von so manchem Helene-Fischer-Fan anregen: Der Schlagerstar zeigt sich beim Baden.
Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?

Kommentare