+
Wenn Sänger Trauer tragen: Der ehemalige Pop-Star Boy George darf nicht ins "Big Brother"-Haus.

Kein "Big Brother"-Aufenthalt für Boy George

London - Jetzt ist es amtlich: Nachdem der Anwalt von Boy George einen Antrag gestellt hatte, damit der Sänger ins "Big Brother"-Anwesen darf, sprach sich das Gericht dagegen aus.

Der frühere Popstar Boy George darf nicht in der britischen “Big Brother“-Sendung für Prominente auftreten. Ein Gericht in London wies am Mittwoch einen entsprechenden Berufungsantrag des 48-Jährigen zurück. Der Ex-Sänger der Band Culture Club war im Januar wegen Freiheitsberaubung zu 15 Monaten Haft verurteilt worden und ist zur Zeit auf Bewährung. Seine Bewährungshelfer hatten den Auftritt mit der Begründung abgelehnt, damit würde das Vertrauen in das britische Rechtssystem untergraben.

Zeitungsberichten zufolge sollte Boy George für seine Teilnahme an der Show, die am 3. Januar beginnt, mehrere zehntausend Pfund (Euro) erhalten. Der frühere Sänger der Band Culture Club war schuldig befunden worden, einen 29-Jährigen mit Handschellen an eine Wand gefesselt zu haben. Laut Anklageschrift lud der Popstar den Mann im April 2007 zu Nacktaufnahmen in seine Londoner Wohnung ein. Der jüngere Mann warf Boy George vor, ihn nach den Aufnahmen mit einer Kette geschlagen zu haben. Der Sänger räumte ein, dem Mann Handschellen angelegt zu haben. Das habe er getan, um eine mutmaßliche Sabotage an seinem Computer zu untersuchen. Er bestritt jedoch, den Mann geschlagen zu haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Boris Becker will Versteigerung seiner Trophäen stoppen
Wer ihn provoziere, mit dem kämpfe er, sagt Boris Becker. Das betrifft auch sein Insolvenzverfahren in London: Der Ex-Tennisstar versucht jetzt, seine Trophäen vor einer …
Boris Becker will Versteigerung seiner Trophäen stoppen
"I love you, Toni Kroos" - Promis feiern die Mannschaft
Welch eine Zitterpartie: Erst in der Nachspielzeit erlöste Toni Kroos die Fans der Nationalmannschaft. Da mussten viele Emotionen einfach raus.
"I love you, Toni Kroos" - Promis feiern die Mannschaft
Haben die Scorpions in Frankreich einen Baby-Boom ausgelöst?
Frontmann Klaus Meine von der Erfolgsband Scorpions spricht über die Entstehung von Rockballaden wie „Wind of Change“. Woher kam die Inspiration für Songtexte, die …
Haben die Scorpions in Frankreich einen Baby-Boom ausgelöst?
Darum bringt Ed Sheeran Düsseldorfs Umweltschützer gegen sich auf
Ein Konzert des sanften britischen Barden Ed Sheeran spaltet Düsseldorf in Gegner und Befürworter. Es geht nicht um dessen Musik, sondern um das Gelände für seine 85.000 …
Darum bringt Ed Sheeran Düsseldorfs Umweltschützer gegen sich auf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.