+
Liebt Polo: Prinz Harry

Kein Polo für Prinz Harry

London - Seine Leidenschaft für Polo ist groß, aber nicht grenzenlos. Auf den letzten Drücker hat Prinz Harry seine Teilnahme an einem Polo-Turnier in Dubai abgesagt.

Der britische Prinz Harry hat wegen der Unruhen in der Region eine Reise zu einem Polo-Turnier nach Dubai abgesagt. Der Prinz habe das Gefühl, es sei “gefühllos von ihm, in einer Zeit an einer Sportveranstaltung teilzunehmen, in der es Probleme von größerer Wichtigkeit in der Region“ gebe, sagte ein Palastsprecher am Freitag. Harry wollte am 19. März in Dubai an einem Wohltätigkeitspoloturnier teilnehmen. Die Veranstaltung sollte Geld für sein Hilfsprojekt Sentebale bringen, mit dem vor allem Aids-Waisen im südafrikanischen Lesotho unterstützt werden.

Prinz William & Kate: Ihre schönsten gemeinsamen Bilder

Prinz William & Kate: Ihre schönsten gemeinsamen Bilder

In vielen Ländern Nordafrikas und der Golfregion ist es in den vergangenen Wochen zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Staatsgewalt gekommen. Auch in Dubais Nachbarstaat Bahrain waren tausende Menschen auf die Straße gegangen. Vor zwei Wochen hatte die Formel 1 ihr für den 13. März geplantes Auftaktrennen der Saison dort abgesagt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Es soll „explosives Material“ über US-Filmproduzent Harvey Weinstein geben, der derzeit mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert wird. Über seine Anwälte lässt er nun …
Harvey Weinstein lässt Herausgabe von „explosivem Material“ verhindern
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx

Kommentare