Kein Truthahn für Prinz Harry

- London - Prinz Harry (22) wird zum ersten Mal nicht am Weihnachtsessen der königlichen Familie teilnehmen, sondern Feiertagsdienst bei der Armee schieben. Die Mitteilung löste am Mittwoch Spekulationen darüber aus, ob es vielleicht Ärger wegen Harrys südafrikanischer Freundin Chelsy Davy (21) gebe.

Die Zeitung "Daily Mail" verwies darauf, dass Harry bereits im vergangenen Jahr enttäuscht gewesen sei, dass Chelsy nicht am Weihnachtstreffen mit der Queen auf dem Landsitz Sandringham teilnehmen durfte. Auch in diesem Jahr bekam sie keine Einladung, während Kate Middleton (24) - die Freundin von Harrys Bruder Prinz William (24) - sogar im Familientrakt von Sandringham übernachten darf.

Clarence House, der Amtssitz von Prinzenvater Charles, bestätigte lediglich, dass Harry wegen dienstlicher Pflichten als Offizier nicht am traditionellen Truthahndinner der Royals teilnehmen könne. Laut "Daily Mail" wird der Prinz mit seinen Kameraden bei den "Blues and Royals", dem Leibgarderegiment der Queen, ein Weihnachtsessen in der Kaserne unweit von Schloss Windsor einnehmen. Er werde aber "nach seinem Dienst Zeit für die Familie finden", sagte ein Hof-Insider der Zeitung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Kate Upton wurde kürzlich vom Magazin Maxim zur „heißesten Frau der Welt“ gewählt. Jetzt gibt das schöne Curvey-Model auf Instagram preis: Sie ist schwanger.
Kate Upton überrascht bei Instagram: Model verrät süßes Geheimnis
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
„Zu dünn“ finden die einen, „du siehst Klasse aus“ sagen die anderen: Jenny Elvers neuer Instagram-Post aus dem Urlaub sorgt wieder für Gesprächsstoff.
Jenny Elvers postet neues Bild bei Instagram - und spaltet damit ihre Fans
Léa Linster über Kalorien und Glück
Die Sterneköchin aus Luxemburg spricht sich gegen Stress am Esstisch aus. Sich bei der Nahrungsaufnahme ständig zu mäßigen, sei sicher nicht gesund, sagt sie.
Léa Linster über Kalorien und Glück
Eine Kugel Wurst, bitte - Saarländer verkauft Lyoner-Eis
Eine reine Geschmackssache und nichts für Vegetarier: fleischfarbenes Eis mit Kräckern und Kräutern garniert. Ob sich die neuen salzigen Sorten auf Dauer durchsetzen?
Eine Kugel Wurst, bitte - Saarländer verkauft Lyoner-Eis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.