"Keine Biografie wie so viele"

- München - Fußball-Nationaltorhüter Oliver Kahn ist unter die Buchautoren gegangen. "Es sind meine Gedanken, die ich niedergeschrieben habe: über mich, meinen Beruf und das Leben", sagte der Kapitän des FC Bayern München in einem Interview der Münchner Tageszeitung "tz" (Mittwoch-Ausgabe), wo er das Werk mit dem Namen "Oliver Kahn, Nummer eins" vorstellte. Das Buch soll nach Angaben des 34-Jährigen "keine Biografie wie so viele" sein.

"Ich lege großen Wert darauf, dass dies kein Promi-Buch ist wie jene, die in den letzten eineinhalb Jahren für fragwürdige Schlagzeilen gesorgt haben", erklärte Kahn. Er habe durch seinen Sport und seine Bekanntheit so viele Extreme erlebt. All diese Erfahrungen habe er analysiert. "Ich habe versucht herauszufinden, worauf es ankommt - im Leben und auf dem Platz", meinte der FußballProfi. Mit dem Buch wolle er seine Erfahrungen und Erkenntnisse weitergeben.<BR><BR>Nach Angaben des Torhüters haben in den vergangenen Jahren mehrere Verlage angefragt. Doch erst jetzt fühle er sich reif genug dazu. Ein halbes Jahr lang hatte er an dem Buch gearbeitet. Einen Ghost-Writer hat er dabei nicht beschäftigt. "Ich habe meine Gedanken zu den verschiedenen Themen auf Tonband gesprochen. Diese Bänder wurden dann abgetippt und von mir selbst noch einmal überarbeitet", berichtete Kahn. <BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein angespitztes Osterei: Was kann der Beautyblender?
Für Männer nur ein Schwamm, für Frauen ein Must-Have im Schminkschrank. Der Beautyblender sorgt dank seiner zwei verschiedenen Seiten für einen gleichmäßigen Teint und …
Ein angespitztes Osterei: Was kann der Beautyblender?
L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt ist gestorben
Das Milliardengeschäft mit der Schönheit hat Liliane Bettencourt zur reichsten Frau der Welt gemacht. Nun ist die Erbin des Kosmetik-Konzerns L'Oréal im Alter von 94 …
L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt ist gestorben
Lebensabend als Thriller: L'Oréal-Erbin Bettencourt ist tot
Das Milliardengeschäft mit der Schönheit hat Liliane Bettencourt zur reichsten Frau der Welt gemacht. Nun ist die Erbin des Kosmetik-Konzerns L'Oréal im Alter von 94 …
Lebensabend als Thriller: L'Oréal-Erbin Bettencourt ist tot
Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein
Laut dem Ex-Spice-Girl könne Make-Up helfen, sich gesünder zu fühlen. Das sagte sie bei der Wohltätigkeitsgala Dreamball, die Geld für krebskranke Frauen sammelt.
Sängerin Mel C: Make-Up kann wie ein Panzer sein

Kommentare