+
Conrad Murray muss keine Entschädigung mehr zahlen.

Jacksons Ex-Arzt muss doch keine Entschädigung zahlen

Los Angeles - Vor zwei Monaten ist der ehemaligen Leibarzt von Michael Jackson wegen fahrlässiger Tötung des King of Pop verurteilt worden. Die Entschädigungsforderung gegen ihn ist jetzt aber fallen gelassen worden.

Der stellvertretende Bezirksstaatsanwalt David teilte dem Gericht am Mittwoch mit, er habe auf die Forderungen nach Rücksprache mit den Eltern des Popsängers und den Anwälten der Kinder und des Nachlasses verzichtet.

Jackos Leibarzt schuldig: Jubel bei den Fans

Jackos Leibarzt schuldig: Jubel bei den Fans

Conrad Murray wurde im November von einem Gericht in Los Angeles zu vier Jahren Haft verurteilt. Wegen der Überlastung der Gefängnisse und der Haushaltsprobleme in Kalifornien wird die Strafe aber um die Hälfte auf zwei Jahre verkürzt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Dracula"-Filmplakat für 525 000 Dollar versteigert
Das Original-Plakat des Filmklassikers "Dracula" aus dem Jahr 1931 dürfte das teuerste je bei einer Auktion versteigerte sein. Es war erst vor kurzem in Kalifornien …
"Dracula"-Filmplakat für 525 000 Dollar versteigert
Queen Elizabeth und Prinz Philip feiern Hochzeitstag
Auf den Tag genau vor 70 Jahren haben die britische Königin Elizabeth II. und Prinz Philip sich das Jawort gegeben. Aus diesem Anlass veröffentlicht der …
Queen Elizabeth und Prinz Philip feiern Hochzeitstag
70 Jahre gemeinsam durchs Leben: Die Queen und ihr Traumprinz feiern Hochzeitstag
„In Guten wie in schlechten Zeiten.“ - Nach 70 Jahren Ehe blicken Queen Elizabeth und Prinz Philip auf wunderbare Jahre zurück.
70 Jahre gemeinsam durchs Leben: Die Queen und ihr Traumprinz feiern Hochzeitstag
Herzschrittmacher für Waschbär Jacky
Ein Tierkardiologe in München konnte dem Tier helfen, das immer wieder in Ohnmacht fiel, weil sein Herz viel zu langsam schlug. Es musste dafür allerdings auf den …
Herzschrittmacher für Waschbär Jacky

Kommentare