+
Lindsay Lohan

Keine Haft für Lindsay Lohan

Los Angeles - Die US-Schauspielerin Lindsay Lohan muss nicht erneut hinter Gitter. Dennoch verhängte der Richter eine weitere Strafe im Zuge des Drogenmissbrauchs der 24-Jährigen.

Lindsay Lohan erneut vor Gericht

Lindsay Lohan wurde am Freitag von einem Richter in Beverly Hills zu einer weiteren Entzugsbehandlung verdonnert. Bis Anfang Januar soll sie ihre bereits begonnene Reha fortsetzen. Die letzten Wochen hatte das Party-Girl freiwillig in der Entzugsklinik Betty Ford Center im kalifornischen Rancho Mirage verbracht. Lohan hatte zuvor mit einem verpatzten Drogentest gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen. Der Richter hätte die Schauspielerin dafür auch in Haft schicken können.

Lohan war im Juli wegen Drogendelikten zu jeweils 90 Tagen Haft und einer Entzugstherapie verurteilt worden. Im August wurde sie nach nur knapp zwei Wochen Haft und drei Wochen Reha entlassen - mit Auflagen. Sie musste sich zweimal pro Woche unangekündigten Drogen- und Alkoholtests unterziehen und an Therapiesitzungen teilnehmen. Mitte September fiel ein Drogentest positiv aus. “Leider habe ich tatsächlich meinen letzten Drogentest verpatzt“, räumte Lohan damals beim Kurznachrichtendienst “Twitter“ ein.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare