Tödliche Messer-Attacke in Giesing: Mann gestorben

Tödliche Messer-Attacke in Giesing: Mann gestorben

Keine Komödien mehr?

- Madrid (dpa) - Woody Allen (66), erfolgreicher Regisseur und Komiker, würde lieber traurige Filme machen. "Das tragische Genre hat mich immer angezogen", sagte der Amerikaner in einem Interview mit der spanischen Zeitung "El Pais" (Mittwochausgabe).

<P>"Ich wäre gerne so gewesen wie Eugene O/Neill, Tennessee Williams oder Ingmar Bergman. Aber das ist leider nicht der Fall." Allen, der am Freitag in Spanien den Prinz-von-Asturien-Preis entgegennimmt, sagte, es sei schwer, kein Pessimist zu sein. "Das Leben ist grausam und hat keinen Sinn." </P><P>Die Arbeit sei für ihn eine "Therapie" gegen deprimierende Gedanken. "Ich beginne die Arbeit an meinen Filmen immer mit dem Gedanken, dass man mir für das neue Werk den Nobelpreis geben wird. Wenn der Film fast fertig ist, finde ich mich damit ab, dass das Werk ein Reinfall wird. Ich hoffe dann nur noch, dass die Blamage nicht zu schlimm ausfällt." </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   
Prinz Harry und Herzogin Meghan sind ein Traumpaar. Schon seit der Hochzeit wird gemunkelt, dass die 36-Jährige Meghan bereits schwanger sei. Nun gibt es neue Gerüchte …
Krach bei Prinz Harry und Meghan? Steckt eine Schwangerschaft dahinter   
Prinz Charles und Camilla machen Salisbury Mut
Die Bewohnen von Salisbury haben schwere Wochen hinter sich. Jetzt besuchten Prinz Charle sund camila die leidgeprüfte Stadt.
Prinz Charles und Camilla machen Salisbury Mut
John Legend postet Foto von Autofahrt - was seine Frau macht, lässt die Fans ausflippen
Mehr als eine Million Likes bekam John Legend (39) auf ein Foto mit seiner Frau im Auto. Auf den ersten Blick, ein ganz normales Bild. 
John Legend postet Foto von Autofahrt - was seine Frau macht, lässt die Fans ausflippen
Heidi Klum postet intimes Liebes-Selfie aus dem Bett
Heidi Klum schwebt gerade auf Wolke sieben! Aus ihrem Liebesglück machte die Topmodel-Mama lange ein Geheimnis. Nun lässt die 45-Jährige alle Hüllen fallen und postet …
Heidi Klum postet intimes Liebes-Selfie aus dem Bett

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.