+
Keira Knightley wurde nach einer russischen Eiskunstläuferin benannt. Foto: Paul Buck

"ei" statt "ie"

Keira Knightley: "Bin ein Schreibfehler"

London - Der ungewöhnliche Vorname von Schauspielerin Keira Knightley (29) ist eigentlich ein Versehen. Das gab die Schauspielerin in einem Interview zu.

"Ich sollte eigentlich Kiera genannt werden. So heißt eine russische Eiskunstläuferin, die eines Tages im TV zu sehen war", erklärte sie dem britischen Magazin "Elle".

Ihr Vater habe von der Sportlerin geschwärmt. "Es war aber meine Mutter, die meine Geburt registrierte." Diese habe den Namen anstatt mit "ie" mit "ei" buchstabiert, weil sie so schlecht im Buchstabieren sei. Einmal auf Papier, konnte die Familie den Namen offenbar nicht mehr ändern.

"Das bin ich: ein Buchstabierfehler", sagte die britische Schauspielerin ("Fluch der Karibik") dem Magazin.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry und Meghan Markle wie Popstars empfangen
Mit einer Stunde Verspätung kam das zukünftige Brautpaar in Cardiff an. Das war dem Prinzen äußerst unangenehm, auch wenn er nichts dafür konnte. Er war zusammen mit …
Prinz Harry und Meghan Markle wie Popstars empfangen
RTL-Dschungelcamp setzt auf Kultkicker Brinkmann
Auch in Staffel Zwölf ziehen wieder Ex-Models, Ex-Sportler und Ex-Frauen ins RTL-Dschungelcamp. Ein "weißer Brasilianer" könnte dabei für besonders unterhaltsame Momente …
RTL-Dschungelcamp setzt auf Kultkicker Brinkmann
Papst Franziskus traut Steward und Stewardess auf Flug
Die beiden chilenischen Flugbegleiter sind zwar bereits seit Jahren standesamtlich verheiratet und haben gemeinsame Kinder. Was ihnen noch fehlte: der kirchliche Segen - …
Papst Franziskus traut Steward und Stewardess auf Flug
Fans spekulieren: Was verrät David im Dschungelcamp über seine Bachelorette-Ex?
Was verrät David Friedrich im Dschungelcamp 2018 über seine Bachelorette-Ex Jessica Paszka? Fans erhoffen sich interessante Details.
Fans spekulieren: Was verrät David im Dschungelcamp über seine Bachelorette-Ex?

Kommentare