Keira Knightley plaudert aus dem Dreh-Nähkästchen

London - Keira Knightley (23) hatte bei den Dreharbeiten zu ihrem neuen Film "The Duchess" eine Menge Spaß. Das verriet die Schauspielerin laut Onlineausgabe des "Mirror" bei der Premiere des Films in London.

Bei den Sex-Szenen mit ihrem Filmpartner Dominic Cooper (30) habe sie oft kichern müssen, erzählt Knightley. "Der Regisseur sagte, Dominic solle sich mit irgendetwas bedecken. Dann habe ich dieses ganz kleine Teil ausgesucht, aber Dominic sagte "Oh nein"." Die Sache endete damit, dass Cooper eine Art hautfarbene Windel verpasst bekam. "Während der Szene bekam ich einen Lachanfall. Ich sagte "Es tut mir Leid, ich kann nicht aufhören zu lachen, du siehst einfach zu komisch aus"."

Etwas Schmeichelndes hatte Knightley aber auch zu sagen: "Er ist ein sehr guter Küsser - und ich sollte es wissen." In dem Kostüm-Drama geht es um das Leben von Georgiana Spencer, einer Vorfahrin von Prinzessin Diana.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gruselige Aussichten für Harry und Meghan: Ihr neues Zuhause soll verflucht sein
Königin Elizabeth hat Prinz Harry und seiner Ehefrau Meghan einen eigenen Landsitz zur Hochzeit geschenkt. Doch das Anwesen namens York Cottage hat eine gruselige …
Gruselige Aussichten für Harry und Meghan: Ihr neues Zuhause soll verflucht sein
Boris Beckers diplomatische Immunität weiter umstritten
Mit einem zentralafrikanischen Diplomatenpass hofft Boris Becker sein Insolvenzverfahren in London beenden zu können. Doch aus dem Land kommen widersprüchliche Signale.
Boris Beckers diplomatische Immunität weiter umstritten
„Phänomenal“? Deutschland hört zu WM offenbar am liebsten Pietro Lombardi
Für die deutsche Nationalmannschaft läuft‘s nicht besonders. Für Pietro Lombardi dafür ganz hervorragend: Der DSDS-Star könnte im Rennen um den WM-Hit so einige Stars …
„Phänomenal“? Deutschland hört zu WM offenbar am liebsten Pietro Lombardi
„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben
Ungewöhnliche private Einblicke: Helene Fischer spricht über Einsamkeit und was Florian Silbereisen damit zu tun hat.
„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.