+
Keira Knightley hat den Namen ihres ersten Kindes verraten. Foto: Facundo Arrizabalaga

Keira Knightley verrät den Namen ihrer Tochter

Los Angeles (dpa) - Die britische Schauspielerin Keira Knightley (30) hat den Namen ihres ersten Kindes verraten. Das im Mai geborene Mädchen heiße Edie, berichtete die Zeitschrift "Elle" am Dienstag.

In der Septemberausgabe des Magazins spricht die mit dem Musiker James Righton (31) verheiratete Schauspielerin erstmals offen über ihre Schwangerschaft und ihr Mutterglück. Die Liebe zu einem Baby sei erstaunlich und sehr ursprünglich, erzählt der "Fluch der Karibik"-Star. Sie sei auch erstaunt über "die Fähigkeit, ohne Schlaf zu bekommen weiterzumachen".

An ihrem 30. Geburtstag im März im hochschwangeren Zustand habe sie allerdings Zugeständnisse machen müssen, sagt Knightley. Sie sei im achten Monat schwanger gewesen und habe "vollkommen nüchtern" auf eine Party mit Drinks verzichtet.

Knighley, die zuletzt in dem Drama "The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben" mitspielte, kommt im September an der Seite von Jake Gyllenhaal mit dem Bergsteigerdrama "Everest" in die Kinos.

Elle

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare