+
Keith Richards (r.) findet Mick Jagger unausstehlich - und arbeitet dennoch gerne mit ihm

Keith Richards: Mick Jagger "unausstehlich"

London - Rolling-Stones-Gitarrist Keith Richards hat sich in seiner demnächst erscheinenden Biografie einmal mehr über seinen Bandkollegen Mick Jagger ausgelassen.

Früher habe er Jagger geliebt, aber etwa zu Beginn der 80er Jahre sei Jagger “unausstehlich“ geworden, schreibt Richards laut einem Bericht der britischen Nachrichtenagentur PA in seiner Biografie “Life“, die am 26. Oktober erscheint und die die “Times“ ab Samstag als Fortsetzungsgeschichte abdrucken wird.  

 

Popstars und ihre früheren Berufe

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

 

In einem Interview mit der “Times“ betonte Richards aber zugleich, dass er gerne mit Jagger arbeite und mit den Stones auch wieder auf Tour gehen wolle. In demselben Interview sprach der 66-Jährige auch über seine Drogenvergangenheit. Richards hatte einige Jahre lang Kokain genommen, mittlerweile habe er aber “mit allem aufgehört - was an sich schon ein Trip ist“. Er hoffe, dass er trotzdem noch einige Jahre vor sich habe: “Ich denke nicht wirklich an den Tod.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Der Modezirkus mit seinen ständigen Glamourveranstaltungen lässt Designer Wolfgang Joop zunehmend kalt - aus mehreren Gründen. 
Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Seit seinem tragischen Sturz in der Sendung "Wetten, dass..." 2010 sitzt Samuel Koch im Rollstuhl. Die stille Hoffnung, wieder gesund zu werden, hat er nicht aufgegeben.
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Robbie Williams litt lange an seiner Drogenabhängigkeit. In einer neuen Biografie gibt der Sänger nun brisante Details preis.
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“
Eine nostalgische Reise in die Vergangenheit: Neben „The Voice Kids“-Urgesteinen wie Nena und Mark Foster wird in diesem Jahr ausgerechnet Max Giesinger in der Jury …
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“

Kommentare