+
Keith Urban wird sich jetzt wieder auf seine eigene Karriere konzentrieren.

Keith Urban hängt Jury-Job an den Nagel

New York - In der nächsten Staffel von "X Factor" in Australien wird Keith Urban nicht mehr in der Jury sitzen. Der Ehemann von Nicole Kidman hat für seinen Ausstieg gute Gründe.

Country-Star Keith Urban (44) gibt seinen Posten als Jury-Mitglied in der australischen Ausgabe der TV-Talentshow „The Voice“ auf. „So gerne ich es weitermachen würde - es liegt aber auf der Hand, dass die Aufnahme eines neuen Albums und die Werbung dafür, sowie eine Tour und andere Verpflichtungen mich davon abhalten, in der zweiten Staffel mitzumachen“, sagte der Mann von Hollywood-Star Nicole Kidman (45) laut E!Online.com am Donnerstag. Urban hatte in der Castingshow neben Schmusesänger Seal (49), Good-Charlotte-Musiker Joel Madden (33) und der australischen Sängerin Delta Goodrem (27) junge Gesangstalente gesucht und gefördert.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht
Die Beziehung zu Taschen ist so vielfältig wie das Angebot und nicht nur für Männer ein Mysterium. Auch "Taschenliebe" gibt keine Antworten, aber enthält viele …
Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer

Kommentare