+
R. Kelly ist krank

R. Kelly krank: Alle Termine abgesagt

New York - Seine neue CD und seine Memoiren sind gerade erschienen - da bereiten die Stimmbänder von R. Kelly ("I believe I can fly") dem US-Sänger Probleme. Freunde sorgen sich.

Amerikanischen Medienberichten zufolge hatte der 45-Jährige eine Reise von Chicago nach New York abgebrochen und war nach Hause zurückgekehrt. Von dort aus sagte er vorerst alle Auftritte ab. Ein Sprecher bestätigte, dass es Komplikationen nach einer Operation an den Stimmbändern gebe. Der Eingriff war schon im vergangenen Jahr.

Eigentlich hatte Robert Sylvester Kelly, wie der R'n'B-Star mit vollem Namen heißt, in New York seine Biografie „Soulacoaster: The Diary of Me“ vorstellen wollen. Auch sein neues Album „Write Me Back“ ist gerade erschienen, diese Woche sollte sich also alles um den Sänger drehen. Aber die Veröffentlichungsparty für das Buch wurden ebenso abgesagt wie zwei Auftritte in Talkshows. „Ersten Anzeichen zufolge leidet er unter Komplikationen eines Eingriffs, bei dem im vergangenen Jahr ein Abszess an seinen Stimmbändern entfernt wurde“, hieß es von seinem Management. „Es ist unklar, wie lange Kelly Abstand nehmen muss.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare