+
R. Kelly ist krank

R. Kelly krank: Alle Termine abgesagt

New York - Seine neue CD und seine Memoiren sind gerade erschienen - da bereiten die Stimmbänder von R. Kelly ("I believe I can fly") dem US-Sänger Probleme. Freunde sorgen sich.

Amerikanischen Medienberichten zufolge hatte der 45-Jährige eine Reise von Chicago nach New York abgebrochen und war nach Hause zurückgekehrt. Von dort aus sagte er vorerst alle Auftritte ab. Ein Sprecher bestätigte, dass es Komplikationen nach einer Operation an den Stimmbändern gebe. Der Eingriff war schon im vergangenen Jahr.

Eigentlich hatte Robert Sylvester Kelly, wie der R'n'B-Star mit vollem Namen heißt, in New York seine Biografie „Soulacoaster: The Diary of Me“ vorstellen wollen. Auch sein neues Album „Write Me Back“ ist gerade erschienen, diese Woche sollte sich also alles um den Sänger drehen. Aber die Veröffentlichungsparty für das Buch wurden ebenso abgesagt wie zwei Auftritte in Talkshows. „Ersten Anzeichen zufolge leidet er unter Komplikationen eines Eingriffs, bei dem im vergangenen Jahr ein Abszess an seinen Stimmbändern entfernt wurde“, hieß es von seinem Management. „Es ist unklar, wie lange Kelly Abstand nehmen muss.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare