+
Kelly Osbourne bei den Grammys

Kelly Osbourne kaum wiederzuerkennen

Los Angeles - Wer an Kelly Osbourne denkt, hat zumeist noch den pausbäckigen dunkelhaarigen Teenie aus "The Osbournes" im Sinn. Gegenüber damals ist die heute 26-Jährige nun kaum mehr wiederzuerkennen.

So hatten sie viele noch in Erinnerung: Kelly Osbourne 2005

Über die Jahre hat die Tochter von Metal-Star Ozzy Osbourne schon viele, viele Kilos abgenommen. Im Februar 2011 zeigt sie sich ganz und gar mit Modelmaßen.
Vor eineinhalb Wochen sorgte sie etwa auf dem Roten Teppich bei den Grammys mit langen, blonden Haaren und Traumkleid für Aufsehen.

Nachdem sie zuletzt schon öfter über die Laufstege stolzierte, zeigt sich die 26-Jährige nun sogar bauchfrei und im BH: Sie ist das Gesicht der Material Line-Modelinie, die Madonna und ihr Töchterchen für Macy's designen. Die ersten Motive sind jetzt hier zu sehen.

Für ihren Auftritt bekommt Osbourne sogar Lob von Madonna Lourdes ("Lola") höchstpersönlich: "Kelly stellt ein wirkliches Material Girl dar. Sie ist kantig, cool und hat einen einzigartigen Sinn für Stil, den Lola und ich lieben."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare