+
Die Schuhe verraten es: Kelly Rowland wird Mama.

Sängerin bestätigt Gerüchte

Kelly Rowland: Schuhe verraten ein Geheimnis

Los Angeles - Mit dem Foto von einem Paar Mini-Turnschuhen neben einem Paar der Erwachsenen-Version hat US-Sängerin Kelly Rowland (33) indirekt bestätigt, was viele bereits ahnten.

Gerüchte, dass die 33-Jährige ein Kind erwarten könnte, kamen vor kurzem auf, als sie beim Besuch eines Ladens für Baby-Ausstattung gesichtet wurde. Auf Instagram postete das ehemalige Mitglied der Girlgroup Destiny's Child am Dienstag (Ortszeit) ein Foto, mit dem sie ihre Schwangerschaft nun öffentlich machte. Dazu schrieb sie: „Ich werde so mitreißend sein wie mein Papa ...“ Über 72.000 Follower gefiel das, sie gratulierten herzlich.

Erst im Mai soll Rowland ihren langjährigen Freund Tim Witherspoon geheiratet haben, wie US-Medien berichteten. Im Dezember vergangenen Jahres hatte sie in einer US-Talkshow ausgeplaudert, dass sie sich mit dem Mann, der auch ihr Manager ist, verlobt hatte - und zwar beim Webcam-Chat über Skype

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Verona Pooth nicht mehr bei Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Verona Pooth nicht mehr bei Facebook
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein
Dutzende Frauen werfen dem Filmproduzenten Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor, einige auch Vergewaltigung. Die Polizei in Los Angeles hat in einem Fall …
Nach Missbrauchsvorwürfen: Ermittlungen gegen Weinstein

Kommentare