+
US-Sänger Kenny Rankin ist tot.

Kenny Rankin gestorben

Los Angeles - Der amerikanische Sänger und Songwriter Kenny Rankin ist gestorben. Er erlag am Sonntag seinem Lungenkrebs.

Im Alter von 69 Jahren ist der amerikanische Sänger und Songschreiber Kenny Rankin in Los Angeles gestorben. Das teilte am Montag seine Plattenfirma mit.

Er starb am Sonntag an Lungenkrebs. In seiner 50-jährigen Karriere arbeitete Rankin mit Künstlern wie Bob Dylan, Peggy Lee und Mel Torme zusammen.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Sex-Video: Pietro Lombardi postet wütendes Statement
Köln - Pietro Lombardi muss zur Zeit einiges verkraften. Da kann ein bisschen Ablenkung nicht schaden. Nach einigen heißen Gerüchten stellt Pietro jetzt klar, wie es um …
Nach Sex-Video: Pietro Lombardi postet wütendes Statement
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne
Mode, Messen, Promis: In Berlin beginnt am Dienstag die Fashion Week. Ein Designer feierte schon vorher.
Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne
Pink schmeißt „Große-Schwester-Party“ für ihre ältere Tochter
Los Angeles - Süße Überraschung für ihre Tochter Willow: Wenige Wochen nach der Geburt ihres Sohnes hat Sängerin Pink für ihre Tochter eine Party veranstaltet.
Pink schmeißt „Große-Schwester-Party“ für ihre ältere Tochter

Kommentare