+
Die schöne Aktrice Kerry Washington soll im vierten Monat schwanger sein, berichtet ein US-Magazin.

Sie hält ihr Leben lieber privat

Kerry Washington soll schwanger sein

Los Angeles - Kerry Washington, Darstellerin der US-Serie "Scandal", soll Medienberichten zufolge schwanger sein. Angeblich ist die Schauspielerin sogar schon im vierten Monat.

"Django Unchained"-Schauspielerin Kerry Washington redet in der medialen Öffentlichkeit nicht gern über ihr Privatleben. Anfang September hatte die 36-Jährige im Stillen geheiratet. Fans und Kollegen bekamen davon nur mit, dass sie jetzt einen Ehering trägt.

Genauso verschwiegen ist sie offenbar geblieben: Denn Kerry Washington und ihr Ehemann Nnamdi Asomugha sollen ihr erstes Kind erwarten. Wie die US Weekly unter Berufung auf eine anonyme Quelle berichtet, soll sich die Schauspielerin bereits im 4. Monat befinden.

Ob die Behauptung wahr ist, lässt sich schwerlich sagen. Die schlanke, modebewusste Aktrice hat einen Hang zu eleganten Kleidern mit A-Linie: schmal geschnittenes Oberteil, weiter Rock. Ein Schwangerschafts-Bäuchlein ließe sich darunter perfekt verbergen. Somit ist gut möglich, dass erst die Geburt eines Kindes das Gerücht bestätigt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare