+
Kevin Bacon hat James Purefoy einen Kuss aufgedrückt.

Überraschung auf Pressekonferenz

Kevin Bacon knutscht James Purefoy

Los Angeles/Berlin - Dem Wunsch einer Journalistin kam US-Schauspieler Kevin Bacon kurzerhand nach und drückte seinem Kollegen, James Purefoy, einen Schmatzer auf.

Kevin Bacon (54) zeigt offen, wie sehr er Kollegen mag. Das bekam James Purefoy (48) bei einer Pressekonferenz in Pasadena im US-Bundesstaat Kalifornien zu spüren. Eine Journalistin sagte, die beiden spielten so gut zusammen, dass sie sich wünsche, sie würden sich küssen. Das ließ sich Bacon nicht zweimal sagen und küsste Purefoy auf die Wange.

Bacon und Purefoy spielen die Hauptrollen in der neuen Thriller-Serie „The Following“, die am 21. Januar im US-TV-Sender Fox anläuft. Ein FBI-Agent findet sich darin in einer Gruppe von Serienmördern wieder.

dpa

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Modezar Otto Kern ist tot
Der international gefeierte Designer Otto Kern ist einem Medienbericht zufolge im Alter von nur 67 Jahren in seinem Haus in Monte Carlo gestorben.
Modezar Otto Kern ist tot
Russische Schönheit wird wegen eines Makels kritisiert - mit ihrer Reaktion verblüfft sie alle
Sie ist Model und gilt als eine der schönsten Russinnen der Welt: Anastasia Reshetova. Doch trotz ihrer Schönheit wird sie jetzt für einen Makel kritisiert. Doch …
Russische Schönheit wird wegen eines Makels kritisiert - mit ihrer Reaktion verblüfft sie alle
Bülent Ceylan fordert Schuluniformen in Deutschland - aus traurigem Grund
Der Heavy-Metal-Fan und Comedy-Star Bülent Ceylan findet nicht nur auf der Bühne offene Worte - auch in Punkto Schuluniformen spricht er jetzt Tacheles. Das hat einen …
Bülent Ceylan fordert Schuluniformen in Deutschland - aus traurigem Grund
Harald Glööckler gestaltet Panzer um - sein Importeur bekommt dafür die Quittung
Der Modeschöpfer Harald Glööckler (52) machte aus zwei Panzern Kunstobjekte - den Importeur der Fahrzeuge hat das Amtsgericht Bensheim nun zu acht Monaten Haft auf …
Harald Glööckler gestaltet Panzer um - sein Importeur bekommt dafür die Quittung

Kommentare