+
Macht seinen Namen zum Werbemittel: Kevin Bacon wirbt in den USA für Hühnereier.

Das passt!

Video: So lustig wirbt Bacon für Eier

  • schließen

New York - Eier mit Speck: Der Schauspieler Kevin Bacon (57), dessen Nachname auf Deutsch Speck bedeutet, macht in den USA Werbung für Hühnereier. Dabei nimmt er sich kräftig selbst auf den Arm.

In einem der Online-Clips überrascht der Golden-Globe-Gewinnner eine Frau, als sie gerade ihr Frühstück mit Eiern und Speck zubereiten will. Lässig auf dem Küchentisch fläzend, antwortet er auf ihre Frage, was er denn hier mache, wie selbstverständlich: "Niemand kennt Eier so gut wie Bacon". Er rattert daraufhin die gesundheitlichen Vorzüge von Eiern herunter, die Köchin ist erstaunt: "Sie klingen wie eine Werbung!" - "Es ist ein Webfilm", korrigiert der Schauspieler sie sanft. Als sie selber einen Witz mit seinem Namen macht, reagiert Bacon pampig. Die Dame entschuldigt sich schnell bei dem attraktiven Promi und schnuppert genüsslich an ihm, weil sie doch "den Geruch von Bacon so liebt".

Da kommt ihr Gatte unerwartet früh von der Arbeit nach Hause und unterbricht den Flirt der beiden. Bacon sei nur hier, weil er ein Speck-Experte sei, erklärt die Frau die peinliche und ziemlich bizarre Situation. Das versteht der Ehemann und lässt sich vom Schauspieler zum Einkaufen wegschicken - um noch mehr Eier zu besorgen.

„Mit meinem Nachnamen war ich die offensichtliche Wahl“, sagte der US-Schauspieler. „Und Eier mochte ich auch schon immer.“ Sowohl in Online-Filmen als auch in Zeitschriften will der Verband der US-Eierproduzenten die Werbung mit Bacon das ganze Jahr über zeigen.

Bacon (der Schaupieler, nicht der Speck) hatte 1984 mit dem Tanzfilm "Footlose" seinen internationalen Durchbruch, es folgten unter anderem Blockbuster wie „Apollo 13“ und „JFK“. Vor kurzem hatte er angekündigt, im Herbst in einer Bühnenfassung des Hitchcock-Klassikers „Das Fenster zum Hof“ im US-Bundesstaat Connecticut mitzuspielen.

hn/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Madrid - Das spanische Model Bimba Bosé ist im Alter von 41 Jahren einer Krebserkrankung erlegen. Bosé wurde vor allem durch ihre androgyne Ausstrahlung bekannt.
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen Alessio beim …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Lily Collins spricht über Anorexie
Kinder von Prominenten haben es nicht leicht, erwachsen zu werden. Dies gilt auch für Lily Collins.
Lily Collins spricht über Anorexie
„T2 Trainspotting“ feiert in Edinburgh Premiere
Edingburgh - Zwei Jahrzehnte nach der Veröffentlichung des Kultfilms „Trainspotting“ feierte die Fortsetzung „T2 Trainspotting“ nun in Edinburgh Premiere: Regisseur …
„T2 Trainspotting“ feiert in Edinburgh Premiere

Kommentare