+
Kevin Costner greift für "Black and White" tief in die eigene Tasche. Foto: Claudio Onorati

Kevin Costner produziert Rassismusdrama mit eigenem Geld

New York (dpa) - Kevin Costner ist sein neuer Film so wichtig, dass er ihn mit seinem eigenen Geld produziert. In "Black or White" geht es um einen Sorgerechtsstreit um ein Kind mit einem schwarzen Vater und einer weißen Mutter.

Costner spielt den Großvater, der das Mädchen nach dem Tod der Mutter aufzieht. Plötzlich fordert aber die schwarze Großmutter (Octavia Spencer, "The Help"), dass das Kind ihrem Sohn übergeben wird - obwohl der drogenabhängig und aus Sicht des Großvaters für den Tod der Mutter verantwortlich ist. Der Sorgerechtsstreit entwickelt sich auch zur Auseinandersetzung zwischen schwarz und weiß.

Der Film soll noch im Januar in die amerikanischen Kinos kommen, deutscher Filmstart noch unbekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Der Sommer scheint noch fern. Doch mancher wittert ein Schnäppchen, wenn er sich jetzt um Bademode bemüht. Vorsicht ist allerdings geboten: Einige Online-Anbieter …
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne

Kommentare