+
Kevin Costner greift für "Black and White" tief in die eigene Tasche. Foto: Claudio Onorati

Kevin Costner produziert Rassismusdrama mit eigenem Geld

New York (dpa) - Kevin Costner ist sein neuer Film so wichtig, dass er ihn mit seinem eigenen Geld produziert. In "Black or White" geht es um einen Sorgerechtsstreit um ein Kind mit einem schwarzen Vater und einer weißen Mutter.

Costner spielt den Großvater, der das Mädchen nach dem Tod der Mutter aufzieht. Plötzlich fordert aber die schwarze Großmutter (Octavia Spencer, "The Help"), dass das Kind ihrem Sohn übergeben wird - obwohl der drogenabhängig und aus Sicht des Großvaters für den Tod der Mutter verantwortlich ist. Der Sorgerechtsstreit entwickelt sich auch zur Auseinandersetzung zwischen schwarz und weiß.

Der Film soll noch im Januar in die amerikanischen Kinos kommen, deutscher Filmstart noch unbekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Auf Wohnmessen ist heute schon das zu sehen, was in einigen Monaten oder in einem Jahr im Trend liegen wird. Auf der Tendence geht es daher schon um den nächsten Sommer …
Heimatgefühl im Winter, Fernweh im Sommer: Wohndeko-Trends
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?

Kommentare