+
Kevin Costner greift für "Black and White" tief in die eigene Tasche. Foto: Claudio Onorati

Kevin Costner produziert Rassismusdrama mit eigenem Geld

New York (dpa) - Kevin Costner ist sein neuer Film so wichtig, dass er ihn mit seinem eigenen Geld produziert. In "Black or White" geht es um einen Sorgerechtsstreit um ein Kind mit einem schwarzen Vater und einer weißen Mutter.

Costner spielt den Großvater, der das Mädchen nach dem Tod der Mutter aufzieht. Plötzlich fordert aber die schwarze Großmutter (Octavia Spencer, "The Help"), dass das Kind ihrem Sohn übergeben wird - obwohl der drogenabhängig und aus Sicht des Großvaters für den Tod der Mutter verantwortlich ist. Der Sorgerechtsstreit entwickelt sich auch zur Auseinandersetzung zwischen schwarz und weiß.

Der Film soll noch im Januar in die amerikanischen Kinos kommen, deutscher Filmstart noch unbekannt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medien: Prinz Harry und Meghan Markle bald verlobt
Möglicherweise wird in Großbritannien bald wieder eine Märchenhochzeit gefeiert. Angeblich will Prinz Harry seiner Freundin Meghan Markle einen Antrag machen. Ob's …
Medien: Prinz Harry und Meghan Markle bald verlobt
Prinz Harry und Meghan Markle: Steht die Verlobung kurz bevor?
Für viele sind die beiden bereits das neue Traumpaar unter den Royals: Prinz Harry und die „Suits“-Schauspielerin Meghan Markle. Alle stellen sich nur eine Frage: Wann …
Prinz Harry und Meghan Markle: Steht die Verlobung kurz bevor?
Wotan Wilke Möhring konzentriert sich auf Wesentliches
Er probiere heute nicht mehr jeden Quatsch aus, meint Wotan Wilke Möhring. Er konzentriert sich jetzt vor allem auf seine Familie und die Erfüllung seiner Träume.
Wotan Wilke Möhring konzentriert sich auf Wesentliches
Thomalla postet superheißes Foto - doch viele achten nur auf die Bildunterschrift
Bei diesem Anblick darf man schwach werden: Sophia Thomalla hat wieder ein sexy Bild auf Instagram gepostet. Bei der Bildunterschrift kommt eine wichtige Frage auf: Ist …
Thomalla postet superheißes Foto - doch viele achten nur auf die Bildunterschrift

Kommentare