Kevin Costner wollte schon als Kind ein Indianer sein

- Hamburg - Oscar-Preisträger Kevin Costner (49, "Der mit dem Wolf tanzt") war schon in früher Jugend von Western begeistert. "Ich wollte immer der Indianer sein. Sie mussten nicht zur Schule gehen und sahen einfach klasse aus", sagte der US-Schauspieler der Filmzeitschrift "Cinema".

Er habe sich oft vorgestellt, wie es wäre, wenn er im Wilden Westen gelebt hätte: "Wäre ich überlebensfähig gewesen. Wäre ich mit den äußeren Umständen zurecht gekommen?" Für ihn sei der Western "ein Genre, das ungleich mehr Tiefe und Substanz besitzt als andere Abenteuergeschichten."<BR>Costners neuester Film, der Western "Open Range - Weites Land", kommt am 29. Januar in die deutschen Kinos. Darin spielt er einen Cowboy, der sich mit einem mächtigen Rancher anlegt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Drogen oder Alkohol" am Steuer: Tiger Woods verhaftet
Golf-Star Tiger Woods hat Ärger mit der Polizei. Mehrere Medien berichten von einer Festnahme - wegen Alkohol am Steuer. 
"Drogen oder Alkohol" am Steuer: Tiger Woods verhaftet
Golf-Superstar Tiger Woods festgenommen
Früher war er einer der erfolgreichsten Sportler der Welt. Zuletzt war es still geworden um Tiger Woods. Jetzt soll der Ex-Superstar in Konflikt mit dem Gesetz gekommen …
Golf-Superstar Tiger Woods festgenommen
Katy Perry will ihr Handy sonntags ausmachen
Die US-Sängerin kann sich mit ihren 32 Jahren noch an die Zeiten erinnern, als es noch keine Smartphones und Soziale Netzwerke gab. Und dass das Leben damals nicht …
Katy Perry will ihr Handy sonntags ausmachen
Justin Bieber vergisst „Despacito“-Text und blamiert sich total
Skandalnudel Justin Bieber beherrscht seinen eigenen Songtext nicht - und trällert bei einem Club-Auftritt stattdessen von Burritos.
Justin Bieber vergisst „Despacito“-Text und blamiert sich total

Kommentare