63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin

63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin

Kevin Federline benimmt sich wie ein Kind

- Los Angeles - Kevin Federline (27), Ehemann von Popsängerin Britney Spears (23), ist nach einem heftigen Streit für drei Tage aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen. Federline übernachtete bei einem Freund, bis das Paar sich - dank der Vermittlung von Britney's Mutter Lynne - wieder vertragen hatte.

Wie der Internetdienst "FemaleFirst" berichtet, haben Spears und Federline seit der Geburt ihres Sohnes Preston massive Eheprobleme. Der arbeitslose Tänzer, der für Britney Spears seine damals schwangere Freundin Shar Jackson sitzen ließ, benimmt sich angeblich wie ein ungezogenes Kind. Seit seine Frau mit dem Baby aus dem Krankenhaus gekommen sei, verbringe Federline seine Zeit mit Golfen, Ausgehen und Telefonieren. Spears soll sich beklagt haben, sie hätte nun zwei Kinder zu erziehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wow, ist die hübsch! Jürgen Drews‘ Tochter versucht sich als Sängerin
Jürgen Drews hat sich für seine 72 Jahre erstaunlich gut gehalten. Da ist es keine Überraschung, dass auch seine Tochter viel Attraktivität mitbekommen hat. Jetzt will …
Wow, ist die hübsch! Jürgen Drews‘ Tochter versucht sich als Sängerin
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Sieg auf ganzer Linie. Til Schweiger muss eine Auseinandersetzung mit einer Frau bei Facebook nicht löschen. Die Richter erklären, warum der umstrittene Eintrag nicht …
Til Schweiger gewinnt Streit um Facebook-Eintrag
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel
Bis zum Ende der Woche hat die norwegische Kronprinzessin alle Termine angesagt. Sie leidet an dem Lagerungsschwindel. Die Erkrankung gilt zwar als durchaus harmlos, ist …
Kronprinzessin Mette-Marit leidet an Schwindel
Umstrittener Facebook-Post: Richter gibt Til Schweiger recht
Til Schweiger hatte im September einen privaten Chatverlauf auf Facebook gepostet. Er musste sich vor Gericht verantworten. Nun hat der Richter das Urteil verkündet.
Umstrittener Facebook-Post: Richter gibt Til Schweiger recht

Kommentare