Kevin Federline hat kein Sex-Video zu verkaufen

- Los Angeles - Kevin Federline (28) ist in die Offensive gegangen, um Gerüchte über ein angebliches Sex-Video aus der Welt zu schaffen. "Es gibt keine Sex-Video von Kevin und Britney (Spears)", sagte Federlines Anwalt Mark Vincent Kaplan der US- Zeitschrift "People".

Berichte, dass sein Klient ein solches Video verkaufen wollte, seien "offenkundig falsch".

Das britische Klatschblatt "News of the World" schrieb unlängst, dass Federline angedroht habe, ein vierstündiges Sex-Video aus der Anfangszeit der 2004 geschlossenen Ehe zu verkaufen. Ihm seien dafür bereits fast 50 Millionen Dollar geboten worden.

Am 7. November hatte Spears nach zweijähriger Ehe die Scheidung eingereicht. Zwischen der Pop-Prinzessin und dem Sänger-Tänzer zeichnet sich ein bitterer Scheidungskrieg ab. Beide Eltern beanspruchen das alleinige Sorgerecht für die zwei gemeinsamen Söhne.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Der Modezirkus mit seinen ständigen Glamourveranstaltungen lässt Designer Wolfgang Joop zunehmend kalt - aus mehreren Gründen. 
Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Seit seinem tragischen Sturz in der Sendung "Wetten, dass..." 2010 sitzt Samuel Koch im Rollstuhl. Die stille Hoffnung, wieder gesund zu werden, hat er nicht aufgegeben.
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Robbie Williams litt lange an seiner Drogenabhängigkeit. In einer neuen Biografie gibt der Sänger nun brisante Details preis.
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“
Eine nostalgische Reise in die Vergangenheit: Neben „The Voice Kids“-Urgesteinen wie Nena und Mark Foster wird in diesem Jahr ausgerechnet Max Giesinger in der Jury …
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“

Kommentare