+
Die Gruppe "Böhse Onkelz": links Sänger Kevin Russell.

Böhse-Onkelz-Sänger: Spuren im Fluchtfahrzeug

Frankfurt/Main - Immer noch steht der Böhse-Onkelz-Sänger Kevin Russell unter Verdacht. Die Frage ob er tatsächlich der Fahrer des Unfallwagens war, kann noch nicht beantwortet werden. Nach wie vor dauern die Ermittlungen an.

Im Fall des Böhse-Onkelz-Sängers Kevin Russell, der nach einem schweren Verkehrsunfall Fahrerflucht begangen haben soll, erwarten die Behörden Erkenntnisse von der Untersuchung des Unfall-Fahrzeugs. “Wir haben eine Vielzahl von Spuren festgestellt“, sagte Polizeisprecher Alexander Löhr am Dienstag in Frankfurt. Mit Ergebnissen etwa vom DNA-Abgleich sei nicht vor der kommenden Woche zu rechnen.

Lesen Sie auch:

Wirbel um Kevin Russell

Bei dem Unfall waren auf der Autobahn A 66 zwischen Frankfurt und Wiesbaden am Silvesterabend zwei Menschen schwer verletzt worden. Das Sportcoupé, das den Unfall verursachte, wurde möglicherweise von dem Sänger gesteuert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stalker-Prozess: Entertainer Harald Schmidt sagt aus
Jahrelang wurde Entertainer Harald Schmidt und dessen Familie von einem Stalker erpresst und bedroht. Nun steht der Mann in Köln vor Gericht.
Stalker-Prozess: Entertainer Harald Schmidt sagt aus
Bericht: Staatsanwalt prüft Weinsteins Zahlungen an Betroffene
Bei den Ermittlungen gegen US-Filmproduzent Harvey Weinstein wegen mutmaßlicher sexueller Übergriffe werden einem Medienbericht zufolge auch dessen Zahlungen an …
Bericht: Staatsanwalt prüft Weinsteins Zahlungen an Betroffene
Charles und Camilla schicken Weihnachtsgrüße
Post vom fast 70-jährigen Thronfolger. Mit einem hübschen Foto vom Sommerfest.
Charles und Camilla schicken Weihnachtsgrüße
Deutscher Modeblogger in New York leistet harte Arbeit
Die Modewelt auf Instagram wird von Frauen dominiert, aber Männer holen auf. Einer der erfolgreichsten ist Marcel Floruss. Von Stuttgart aus hat er sich nach New York …
Deutscher Modeblogger in New York leistet harte Arbeit

Kommentare