+
Jeremy Renner als US-Journalist Gary Webb in dem Politthriller "Kill The Messenger". Foto: Universal Pictures Germany

"Kill the Messenger" - Enthüllungsthriller ohne Held

New York (dpa) - Jeremy Renner spielt den US-Journalisten Gary Webb, der nach der Enthüllung seiner größten Story nicht zum gefeierten Helden wird. CIA und Kollegen setzen alles daran, seine Geschichte über Verbindungen von CIA, US-Drogenkrise und Contra-Rebellen in Nicaragua infrage zu stellen. 

Der Film beruht auf wahren Begebenheiten, erzählt geschickt eine zeitgeschichtliche Episode und entwickelt Tempo. Trotz guter Kritiken wurde er in den USA allerdings kaum beachtet und startet auch hierzulande mit mehreren Monaten Verspätung.

Kill the Messenger, USA 2014, 112 Min., FSK ab 12, von Michael Cuesta, mit Jeremy Renner, Rosemarie DeWitt, Andy Garcia, Oliver Platt und Michael Sheen

Webseite

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oscars 2017: Der Live-Ticker zum Roten Teppich
Los Angeles - Die Welt fiebert gespannt der Verleihung der Oscars 2017 entgegen. Wir berichten im Live-Ticker von der Oscar-Verleihung.
Oscars 2017: Der Live-Ticker zum Roten Teppich
US-Schauspieler Bill Paxton gestorben
New York - Bekannt war er aus „Apollo 13“ und dem Katastrophenfilm „Twister“. Jetzt ist der US-Schauspieler Bill Paxton unerwartet im Alter von 61 Jahren gestorben.
US-Schauspieler Bill Paxton gestorben
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Seit 2012 ist Patrick Stewart bei Twitter und es vergeht kaum ein Tag, an dem der Ex-Enterprise-Captain sich nicht in den sozialen Netzwerken äußert.
Patrick Stewart ist ein Fan von sozialen Netzwerken
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff

Kommentare