+
Schauspieler Dennis Quaid schlüpft in die Rolle des US-Präsidenten Bill Clinton.

12 Kilo für Clinton-Rolle:  Quaid aß beruflich Hamburger

München - Schauspieler Dennis Quaid hat insgesamt zwölf Kilo zugenommen. Er wird den ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton in seinem nächsten Film spielen.

„Hamburger sind gerade meine Hauptmahlzeit“, erzählte der 55-Jährige dem Fernsehsender Tele 5. Auch seine Augenbrauen habe es sich schon stutzen lassen, da Clinton zu seiner Amtszeit ein fülligeres Gesicht gehabt habe. „Die Haare werde ich mir auch noch grau färben.“ Clinton ist nicht der erste Präsident, den Quaid spielen wird. „Meine Rolle in 'American Dreamz' war an George W. Bush angelehnt“, erinnerte er sich und fügte grinsend hinzu: „Jetzt fehlt mir nur noch Barack Obama.“ Unter seinen eigenen Filmen ist “Der Stoff, aus dem die Helden sind“ Quaid am liebsten, wie er erzählte. „Mit diesem Film ist ein Jugendtraum für mich in Erfüllung gegangen, denn ursprünglich wollte ich Astronaut werden, und hier bekam ich die Chance, einen spielen zu dürfen, mich mit echten Astronauten unterhalten zu können und sogar meinen Pilotenschein machen zu dürfen.“

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überleben im Felsen: Extremkünstler sucht Grenzerfahrung
Der Extremkünstler Abraham Poincheval lebte bereits in einem ausgestopften Bären und in einer Flasche. Nun ließ sich der Franzose in einem Pariser Museum in einen Felsen …
Überleben im Felsen: Extremkünstler sucht Grenzerfahrung
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Verletzt! Pietro Lombardis Fans müssen jetzt stark sein 
Köln - Er hatte es bereits geahnt, als er vor wenigen Tagen ein Foto von seinem verletzten Fuß postete. Jetzt hat Pietro Lombardi eine Hiobsbotschaft für seine Anhänger.
Verletzt! Pietro Lombardis Fans müssen jetzt stark sein 
Mode in Mailand zwischen Politik und Prunk
Wie reagieren Designer auf diese verwirrenden Zeiten? Die ersten Antworten aus Mailand lauten: mit Ironie, mit Rebellion – oder mit Flucht aus der Realität.
Mode in Mailand zwischen Politik und Prunk

Kommentare