+
Kim Kardashian erlebte eine Überraschung

Kim Kardashian bekommt Muttertagskonzert

Los Angeles - TV-Sternchen Kim Kardashian (35) ist zum Muttertag in ihrem Haus von einem kleinen Orchester überrascht worden.

Ein Dutzend ganz in weiß gekleideter Geigen- und Kontrabassspielerinnen präsentierte am Sonntag unter anderem Stücke aus den Kinderfilmen "Frozen" und "Annie". Das zeigen Videos im sozialen Netzwerk Snapchat. Dazu schrieb die zweifache Mutter: "Muttertagsüberraschung in meinem Wohnzimmer."

Engagiert wurden die Musikerinnen offenbar von Kim Kardashians Ehemann Kanye West (38). Der US-Rapper ist bekannt für solche Überraschungen. Zu Weihnachten bekam Kardashian nach eigenen Angaben 150 Geschenke von ihrem Gatten, darunter ein Pelzmantel in Regenbogenfarben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweighöfer machte Therapie gegen Flugangst
Über den Wolken mag die Freiheit grenzenlos sein, für Matthias Schweighöfer aber war das Fliegen immer eine Tortur. Das aber hat der Schauspieler in den Griff bekommen - …
Schweighöfer machte Therapie gegen Flugangst
Kiefer Sutherland fiebert der Fußball-WM entgegen
Mit American Football kann Kiefer Sutherland nichts anfangen. Sein Herz schlägt für den klassischen Fußball. Ein Fest ist für ihn jedes Mal die Weltmeisterschaft. Einer …
Kiefer Sutherland fiebert der Fußball-WM entgegen
So inszenieren die Promi-Frauen ihren Urlaub auf Instagram 
Es sieht nach Urlaubsschnappschüssen aus. In Wahrheit rackern sich die Promi-Frauen aber für uns ab, um ihren Urlaub zu inszenieren. Man möchte ihnen zurufen: Hey, …
So inszenieren die Promi-Frauen ihren Urlaub auf Instagram 
Freeman möchte nicht mit Weinstein gleichgesetzt werden
Vorwürfe sexueller Übergriffe gegen Harvey Weinstein brachten die #MeToo-Debatte ins Rollen. Inzwischen ist der Hollywood-Mogul angeklagt. Auch gegen Oscar-Preisträger …
Freeman möchte nicht mit Weinstein gleichgesetzt werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.