+

Alles nur Show? 

Kim Kardashian zeigt Mega-Ausschnitt - von Fans hagelt es Kritik

  • schließen

Kim Kardashian überlässt meistens nichts dem Zufall, doch nun ist ihr ein unangenehmes Missgeschick passiert. Oder steckt etwas ganz anderes dahinter?

Los Angeles - Kim Kardashian (39) teilt auf Instagram ihr Leben mit den Fans und stellt sich dabei bewusst in den Mittelpunkt. Ihre Prominenz nutzt die 39-Jährige vor allem, um Werbung zu vermarkten und heftig abzukassieren. Dafür macht sich der „Keeping up with the Kardashians“-Star gerne auch mal etwas lächerlich und zeigt sich ihren Fans gegenüber fehlerhaft. Ist auch dieses hässliche Detail nur Kalkül?

Kim Kardashian erzählt: „Das ist mir seit Jahren nicht mehr passiert“

Auf Instagram postete Kim Kardashian ein Video - natürlich von sich selbst - in dem sie ihre volle Oberweite direkt in die Kamera hielt und ihren Fans ein unschönes Detail offenbarte. Ihr Dekolleté ist gerötet und ein breiter weißer Streifen zieht sich quer über ihre Brüste. Das merkwürdig unperfekte Bild betitelte Kim Kardashian mit den Worten: „Sonnenbrand! UGHHH Das ist mir seit Jahren nicht mehr passiert. Gott sei Dank hatte ich mein Body-Make-up letzte Woche dabei! Wir haben wieder Körper-Makeup und Haut perfektionierende Schimmer-Flüssigkeit auf Lager.“

Ist Kim Kardashian nicht glaubwürdig? Fans fühlen sich verarscht

Manche ihrer Fans schienen sich an der kleinen Imperfektion nicht zu stören. „Wieso bist du so schön?“, fragt eine Followerin von Kim Kardashian ungeachtet ihres Sonnenbrands. Eine andere Userin fragt besorgt nach dem Wohlergehen des „Keeping up with the Kardashians“-Stars: „Du musst doch aber Schmerzen währende des Auftragens gehabt haben?“

Einigen Usern war dann der Zusammenhang zwischen dem angeblich ungewollten Sonnenbrand und dem neuen Make-up allerdings doch zu offensichtlich. „Warum denke ich, dass sie absichtlich einen Sonnenbrand bekommen hat, um das Körper-Make-up anzupreisen?“, fragt eine Followerin. Eine andere ist sich sogar sicher, dass Kim Kardashian hier geschummelt hat: „Wenn sie wirklich einen Sonnenbrand gehabt hätte, hätte sie an den Stellen keiner anfassen, geschweige denn drüber wischen können ...“

Kim Kardashian: Freizügiger Auftritt lenkt die Fans ab

Die Aktion kam also nicht bei allen Fans von Kim Kardashian gut an. Die 39-Jährige dürfte das allerdings nur wenig interessieren. Die Vermarktung von Produkten durch sich selbst funktioniert für den „Keeping up with the Kardashians“-Star seit Jahren hervorragend. 

Auch dieses Mal werden sich genug Leute finden, die sich an den freizügigen Busen-Bildern erfreuen - und dem „Tipp“ von Kim Kardashian folgen. Und vielleicht hatte Kim Kardashian ja tatsächlich nur zufällig das Make-up dabei, als sie versehentlich einen Sonnenbrand bekam. 

Das war wohl auch die Intention eines Foto-Shootings. Dort zeigte sich Kim Kardashian in durchsichtiger Wäsche und überließ kaum etwas der Fantasie. Wofür sie eigentlich Werbung machte, rückte bei dem freizügigen Auftritt schon wieder in den Hintergrund. 

Schon wieder! Kim Kardashian hat ein Foto manipuliert - aber richtig schlecht. Was steckt dahinter? 

spz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lena teils ohne Unterwäsche auf Instagram - Fans jubeln: „Mein neues Lieblingsbild“
Wie man angezogen trotzdem irgendwie ausgezogen wirken kann, zeigt Lena Meyer-Landrut gerade auf Instagram, denn ihr elegantes Outfit gewährt tiefe Einblicke. 
Lena teils ohne Unterwäsche auf Instagram - Fans jubeln: „Mein neues Lieblingsbild“
Feministische Leuchtschriften bei Dior
Trotz Coronavirus nimmt die Pariser Fashion Week ihren gewohnten Lauf. Am Dienstagnachmittag zeigte Christian Dior eine von maskulinen Elementen inspirierte Kollektion, …
Feministische Leuchtschriften bei Dior
MeToo-Bewegung feiert Weinstein-Verurteilung
Der Fall Weinstein setzte die weltweite MeToo-Bewegung in Gang. Rund zwei Jahre später hat eine Jury in New York den einstigen Filmmogul nun der Sexualverbrechen …
MeToo-Bewegung feiert Weinstein-Verurteilung
„Pocher vs. Wendler“ im TV: Im Netz braut sich ein Mega-Shitstorm zusammen - „die eigenen Fans ver***en“
Michael Wendler und Oliver Pocher machen mit ihrem Schlagabtausch Schlagzeilen. Nun folgt das TV-Duell. Bei vielen Fans machen sie sich damit allerdings nicht beliebt.
„Pocher vs. Wendler“ im TV: Im Netz braut sich ein Mega-Shitstorm zusammen - „die eigenen Fans ver***en“

Kommentare