+
Chrisitane F. wurde durch den Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" bekannt.

Ihr Leben nach der Heroinsucht

Christiane F. veröffentlicht Autobiographie

Berlin - Durch den Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" erlangte Christiane F. traurige Berühmtheit. Nun hat die 51-Jährige ihre Autobiographie veröffentlicht.

Die als Christiane F. durch den Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" bekannt gewordene Christiane Felscherinow hat ihre Autobiografie veröffentlicht. "Ich freue mich, meine Geschichte ein klein wenig weiter erzählen zu dürfen", sagte die 51-Jährige der "Welt" (Dienstagausgabe). Die Arbeit an dem Buch sei ihr nicht immer leicht gefallen.

"Es gab auch Zeiten, in denen ich mir unsicher war, ob der Schritt zurück in die Öffentlichkeit der richtige für mich sein würde", sagte Felscherinow, die bereits mit 14 Jahren heroinabhängig geworden war und 1981 als "Kind vom Bahnhof Zoo" traurige Berühmtheit erlangt hatte.

In ihrer Autobiografie habe sie aber von den Dingen erzählen wollen, die seit dem Film in ihrem Leben passiert seien. In Planung ist demnach auch eine Christiane F. Stiftung, die unter anderem Kinder von abhängigen Eltern unterstützen soll.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Lippenpflegestiften auf schädliche Inhaltsstoffe achten
Umstritten waren Lippenpflegestifte schon vor der aktuellen Untersuchung der Stiftung Warentest. Die Kritik: erdölbasierte Inhaltsstoffe. Doch auch die aktuellen …
Bei Lippenpflegestiften auf schädliche Inhaltsstoffe achten
Jennifer Lopez: Alter spielt keine Rolle
Los Angeles - Jennifer Lopez ist eine der attraktivsten Frauen in Hollywood und wird immer wieder an der Seite jüngerer Männer gesehen. Ihr geht es bei Männern aber …
Jennifer Lopez: Alter spielt keine Rolle
Hugh Jackman: "Ich bin treu wie Gold"
Diese Ehe hält: Hugh Jackman und seine 13 Jahre ältere Frau Deborra-Lee Furness sind seit 1996 verheiratet.
Hugh Jackman: "Ich bin treu wie Gold"
Mailand auf der Palme
In Mailand tobt ein bizarrer Streit um ein paar Palmen vor dem Dom. Dabei geht es nicht nur um die Bedrohung italienischer Kaffeekultur: Die Bäume sind zum Politikum …
Mailand auf der Palme

Kommentare