+
Chrisitane F. wurde durch den Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" bekannt.

Ihr Leben nach der Heroinsucht

Christiane F. veröffentlicht Autobiographie

Berlin - Durch den Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" erlangte Christiane F. traurige Berühmtheit. Nun hat die 51-Jährige ihre Autobiographie veröffentlicht.

Die als Christiane F. durch den Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" bekannt gewordene Christiane Felscherinow hat ihre Autobiografie veröffentlicht. "Ich freue mich, meine Geschichte ein klein wenig weiter erzählen zu dürfen", sagte die 51-Jährige der "Welt" (Dienstagausgabe). Die Arbeit an dem Buch sei ihr nicht immer leicht gefallen.

"Es gab auch Zeiten, in denen ich mir unsicher war, ob der Schritt zurück in die Öffentlichkeit der richtige für mich sein würde", sagte Felscherinow, die bereits mit 14 Jahren heroinabhängig geworden war und 1981 als "Kind vom Bahnhof Zoo" traurige Berühmtheit erlangt hatte.

In ihrer Autobiografie habe sie aber von den Dingen erzählen wollen, die seit dem Film in ihrem Leben passiert seien. In Planung ist demnach auch eine Christiane F. Stiftung, die unter anderem Kinder von abhängigen Eltern unterstützen soll.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Katy Karrenbauer will die Ehe für alle
Das klare Nein von Kanzlerin Angela Merkel zur Homo-Ehe ist vom Tisch. Katy Karrenbauer findet das gut.
Katy Karrenbauer will die Ehe für alle
Pharrell Williams: Drillinge großziehen ist Fließbandarbeit
Sechs Monate nach Geburt seiner Drillinge erzählt Pharrell Williams von der Wonne, sich um drei Babys gleichzeitig zu kümmern. Die drei seien wohlauf, manchmal komme es …
Pharrell Williams: Drillinge großziehen ist Fließbandarbeit
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Eine Frau schreibt in Großbritannien Geschichte: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an. 
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Die Prügel-Beichte von Charlize Theron
Zwei Frauen haben von der Oscar-Preisträgerin in jungen Jahren eins auf die Nase bekommen. Einer von ihnen schickte sie als Entschuldigung wenigstens etwas Billigbier.
Die Prügel-Beichte von Charlize Theron

Kommentare