+
Harry Hart (Colin Firth, M) ist ein "Kingsman". Foto: 20th Century Fox Deutschland

"Kingsman": Agentenparodie mit Colin Firth

Berlin (dpa) - Die "Kingsmen" sind eine internationale, auf der höchsten Geheimhaltungsstufe operierende Agententruppe.

Als eines der Mitglieder stirbt und ersetzt werden muss, schlägt Agent Harry Hart (gespielt von Colin Firth) ein junges und höchst ungestümes Straßenkid als Nachfolger vor. Hart holt den Jungen Eggsy aus dem Gefängnis und bietet ihm an, sich zu einem Kingsman ausbilden zu lassen. Im elitären Zirkel des Nachwuchsprogramms ist Eggsy der einzige nicht der Upper Class entstammende Agentenanwärter. Derweil wird die Welt von einem verrückten High-Tech-Genie (Samuel L. Jackson) bedroht.

Der britische Regisseur Matthew Vaughn hat zuletzt "X-Men: Erste Entscheidung" inszeniert.

Kingsman: The Secret Service, Großbritannien 2014, 129 Min., FSK ab 16, von Matthew Vaughn, mit Mark Strong, Colin Firth, Samuel L. Jackson

Filmseite

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar

Kommentare