Kirsten Dunst wegen Depressionen in Behandlung

Los Angeles - Hollywood-Schauspielerin Kirsten Dunst (26) möchte eine Sache klarstellen: Nicht Alkohol- oder Drogenprobleme sondern Depressionen waren der Grund für ihre Behandlung in der Promi-Klinik Cirque Lodge im US-Bundesstaat Utah.

"Mir ging es sehr schlecht und ich hatte die Möglichkeit mir dort helfen zu lassen", erzählte der "Spider-Man"-Star dem Internetdienst "E!Online". Im vergangenen Februar hatten US-Medien über die Probleme der Schauspielerin spekuliert, als ihr Aufenthalt in dem luxuriösen Suchtzentrum bekannt wurde.

Dort hatten zuvor auch Eva Mendes und Lindsay Lohan Hilfe gesucht. "Depressionen sind eine sehr ernste Angelegenheit und niemand sollte darüber tratschen", sagte Dunst. Es würde Prominente genauso treffen wie jeden anderen. Es würde viel Blödsinn über sie geschrieben, klagte die Schauspielerin. Sie nutzte das Interview für eine weitere Klarstellung. Sie sei nicht mit ihrem Co-Star Ryan Gosling liiert, betonte Dunst.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das klassische Schönheitsideal wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Handwerk, Kunst und Design - bei High Heels verschwimmen diese Grenzen. Die kreativen Ergebnisse sind in einer Ausstellung im Schloss Lichtenwalde zu sehen. Diese zeigt …
Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Madonna hat offenbar eine wichtige Botschaft verbreiten wollen, die manche ihrer Fans missverstanden haben - und sich jetzt entsprechend darüber aufregen. Alles begann …
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt

Kommentare