+
Amy Schumer.

Beim Baseball-Spiel

"Kiss Cam" versetzt Amy Schumer in Küsslaune

New York - Ein Knutscher für den Papa und ein langer Kuss für den Freund: US-Komikerin Amy Schumer (35) hat im Baseball-Stadion der New York Mets viel Liebe versprüht. Grund ist die "Kiss Cam".

Als die Kuss-Kamera Schumer während des Spiels am Sonntag zur sogenannten „Kiss Cam“ in ihrer Loge einfing, zögerte diese nicht lange und gab ihren Begleitungen zwei Küsse. Nachdem sie ihren Vater kurz auf die Wange geküsst hatte, nahm sie ihre Sonnenbrille ab, um Freund Ben Hanisch gespielt leidenschaftlich zu umarmen und zu knutschen. „Ich wollte schon immer bei der „Kiss Cam“ mitmachen“, schrieb Schumer („Dating Queen“) danach bei Instagram und postete ein Video von der Szene.

Die „Kiss Cam“ ist bei vielen US-Sportveranstaltungen beliebt. Sie filmt in Spielpausen vermeintliche Paare auf der Tribüne, die sich dann - im besten Fall - unter dem Jubel des Publikums küssen. Dabei traf es auch schon zahlreiche Promi-Paare, darunter Ashton Kutcher und Mila Kunis, Justin Bieber und Selena Gomez sowie US-Präsident Barack Obama und Ehefrau Michelle.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare