+
Elvis Presley verstarb am 26. Juni 1979.

Klage um Elvis Presleys Millionenerbe abgewiesen

München - Die rechtlichen Nachkommen von Elvis Presley sind mit einer Klage um das Millionenerbe des “King of Rock 'n' Roll“ gescheitert. Die Begründung stützt sich auf Vorgänge von vor 40 Jahren.

Das Münchner Landgericht teilte am Mittwoch mit, die Klage der Firma Elvis Presley Enterprises sei abgewiesen worden. Presley habe sich 1973 “durch einen wirksamen Vertrag für die Nutzung seiner Verwertungsrechte abfinden lassen“, hieß es in der Begründung des Gerichts. Die Firma, die den Nachlass der Musik-Legende verwaltet, hatte von der Plattenfirma Sony Music Entertainment Nachzahlungen in Millionenhöhe gefordert.

Nach dem Vertrag mit seiner damaligen Plattenfirma RCA Records bekamen Presley und sein Manager damals nur 5,4 Millionen Dollar für die Rechte an mehr als 1000 Songs, darunter Hits wie “Heartbreak Hotel“, “Jailhouse Rock“ oder “Hound Dog“. Die Kläger beriefen sich in dem Rechtsstreit auf den sogenannten Bestseller-Paragrafen im deutschen Urheberrechtsgesetz. Er besagt, dass ein Urheber dem Erfolg “angemessen“ vergütet werden müsse.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hat das noch was mit Schlager zu tun? „I like to move it“ & „Remmidemmi“ bei Helene Fischers Stadion-Tour
Klassische Schnulzen und Helene Fischer? Das war einmal! Bei ihrer Stadion-Tournee erwartet die Konzertbesucher viel mehr Elektro, Beats und harte Bässe statt Schlager.
Hat das noch was mit Schlager zu tun? „I like to move it“ & „Remmidemmi“ bei Helene Fischers Stadion-Tour
Kurzhaar-Schnitt: Dieser TV-Star ist kaum wiederzuerkennen
Schnipp schnapp - Haare ab. Manchmal braucht es eine Veränderung im Leben. Das dachte sich auch „Alles was zählt“-Schauspielerin Juliette Greco und ließ sich eine freche …
Kurzhaar-Schnitt: Dieser TV-Star ist kaum wiederzuerkennen
Schweighöfer von Hollywood fasziniert
Früher oder später zieht es deutsche Schauspieler nach Hollywood. Nicht immer mit durchschlagendem Erfolg.
Schweighöfer von Hollywood fasziniert
Kaley Cuoco feiert Junggesellinnenabschied
Für Kaley Cuoco war es nicht der erste Junggesellinnenabschied. Übung macht offenbar die Meisterin. Videos zeigen wilde Tänze auf der Party, die am Samstag stieg.
Kaley Cuoco feiert Junggesellinnenabschied

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.