+
Klaus Doldinger

Klaus Doldinger bekommt 50 Euro pro "Tatort"

Bremen - Jazz-Legende Klaus Doldinger (75) hat die Komposition der “Tatort“-Titelmelodie entgegen den Erwartungen vieler nicht reich gemacht.

Bei der Erstausstrahlung einer “Tatort“-Folge im Ersten bekomme er circa 50 Euro, sagte der Komponist am Freitagabend in der NDR-Talkshow “3nach9“. Bei der Wiederholung seien es zehn Prozent. “Es glaubt einem ja keiner, aber es ist eben nicht so viel“, erklärte Doldinger, der Aufsichtsratmitglied der Musik-Verwertungsgesellschaft GEMA ist. “Es gibt Leute, die glauben, ich würde im Jahr Riesensummen verdienen, aber dem ist ja nicht so“, sagte der 75-Jährige. “Es wäre ja auch ganz traurig, wenn ich nur dieses eine Werk geschaffen hätte, aber Gott sei Dank habe ich mir ja ein paar mehr einfallen lassen.“ Er habe auch bis heute viel Spaß dabei, wenn er die Titelmelodie des Krimi-Klassikers ab und zu selbst spiele.

Rangliste: Die beliebtesten "Tatort"-Kommissare

Rangliste: Die beliebtesten "Tatort"-Kommissare

Doldinger hat während seiner jahrzehntelangen Karriere als Jazzmusiker, unter anderem mit seiner Band Passport, zahlreiche Preise gewonnen, darunter den Echo für sein Lebenswerk. Neben Platten- und CD-Veröffentlichungen schrieb er Kompositionen für Filme wie “Das Boot“ und Werbespots.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Die französische Schauspiel-Legende Brigitte Bardot hält die Debatte über sexuelle Belästigung im Filmgeschäft für übertrieben.
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Nina Agdal, Ex-Freundin von Hollywood-Superstar Leonardo di Caprio, bekam eine Absage von einem Modemagazin und reagierte darauf souverän.
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen

Kommentare