Klaus Löwitsch ist tot

- München - Klaus Löwitsch ist tot. Der 66-jährige Schauspieler starb am Dienstagmorgen in der Münchner Schreiber-Klinik an Bauchspeicheldrüsenkrebs, wie die Online-Ausgabe der "Bunten" meldete. Das Krankenhaus wollte sich dazu auf dpa-Anfrage nicht äußern, dementierte die Angaben aber nicht.

<P>Der gebürtige Berliner, der seine Karriere 1961 mit dem Musical "Kiss me Kate" an der Wiener Volksoper begann, wirkte in mehr als 300 Film- und Fernsehproduktionen mit. Bekannt wurde er unter anderem durch seine Rolle als Privatdetektiv "Peter Strohm" in der ARD. Auch auf der Theaterbühne trat Löwitsch als Charakterdarsteller auf.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry reist heimlich in Dorf nach Deutschland ohne seine Verlobte - aber er wurde erwischt
Seine Verlobte Meghan Markle (36) ist gerade bei Freunden und Verwandten in den USA. Da nutzt Prinz Harry die Gelgenheit und fliegt nach Deutschland.
Prinz Harry reist heimlich in Dorf nach Deutschland ohne seine Verlobte - aber er wurde erwischt
Christina Perri hat geheiratet
Mit dem "Twilight"- Titelsong "A Thousand Years" ist Christina Perri bekanntgeworden, so lange hat sie allerdings nicht gewartet. Nach genau vier Jahren hat sie ihren …
Christina Perri hat geheiratet
Erster Stern für Bangkoks Street Food
Vor ein paar Monaten drohte Bangkoks Straßenküche noch das Aus. Jetzt hat sie ihren ersten Stern. Jay Fai, die prämierte Köchin, ist eine Institution. Am Herd steht sie …
Erster Stern für Bangkoks Street Food
Anke Engelke schaut keine Horrorfilme
Gruseln und ballern ist nicht ihr Ding. Anke Engelke mag bestimmte Filmgenres nicht.
Anke Engelke schaut keine Horrorfilme

Kommentare