Klaus Löwitsch ist tot

- München - Klaus Löwitsch ist tot. Der 66-jährige Schauspieler starb am Dienstagmorgen in der Münchner Schreiber-Klinik an Bauchspeicheldrüsenkrebs, wie die Online-Ausgabe der "Bunten" meldete. Das Krankenhaus wollte sich dazu auf dpa-Anfrage nicht äußern, dementierte die Angaben aber nicht.

<P>Der gebürtige Berliner, der seine Karriere 1961 mit dem Musical "Kiss me Kate" an der Wiener Volksoper begann, wirkte in mehr als 300 Film- und Fernsehproduktionen mit. Bekannt wurde er unter anderem durch seine Rolle als Privatdetektiv "Peter Strohm" in der ARD. Auch auf der Theaterbühne trat Löwitsch als Charakterdarsteller auf.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lady Diana und Prinz Charles: Die große Liebeslüge
Die Märchenhochzeit zwischen Diana und Prinz Charles verfolgten Millionen Menschen in der ganzen Welt. Ebenso den erbitterten Rosenkrieg, als es zur Scheidung kam. Was …
Lady Diana und Prinz Charles: Die große Liebeslüge
Rebellen der Straße: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Rebellen der Straße: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium

Kommentare