Klausjürgen Wussow zieht nicht bei "Big Brother" ein

- Hamburg - Klausjürgen Wussow wird nicht in das Haus der RTL- II-Show "Big Brother" in Köln einziehen. Das bestätigte die Produktionsfirma Endemol auf Anfrage. In einem Telefonat habe der 74-jährige Schauspieler seine Ablehnung mitgeteilt.

<P>Auch Wolfgang Rademann, Vertrauter Wussows und verantwortlicher Produzent der ZDF-"Schwarzwaldklinik", habe ihm von einem längeren "Big Brother"-Aufenthalt abgeraten. Ebenso hätten die ärztlichen Berater von "Big Brother" ihre Bedenken geäußert.</P><P>"Wir haben volles Verständnis für die Entscheidung Wussows", sagte Endemol-Produzent Rainer Laux. Nicht auszuschließen sei aber ein Kurzauftritt des Schauspielers. Ein Zeitpunkt sei indes noch offen. Laux hatte noch vor Ostern unter Berufung auf eine Vereinbarung mit Wussows Ehefrau Sabine den Einzug des Schauspielers in den Container nach den Feiertagen angekündigt.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans
Eine Auslosung mag spannend sein, eine große Show ist es in der Regel nicht. Es sein denn, Rod Stewart greift in den Lostopf.
Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Madrid - Das spanische Model Bimba Bosé ist im Alter von 41 Jahren einer Krebserkrankung erlegen. Bosé wurde vor allem durch ihre androgyne Ausstrahlung bekannt.
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen Alessio beim …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Lily Collins spricht über Anorexie
Kinder von Prominenten haben es nicht leicht, erwachsen zu werden. Dies gilt auch für Lily Collins.
Lily Collins spricht über Anorexie

Kommentare