Klum soll bei ProSieben weiter Models suchen

- München - Heidi Klums umstrittene Show "Germany's Next Topmodel" soll beim Privatsender ProSieben in die zweite Staffel gehen. Das sagte der neue Senderchef Andreas Bartl in einem Interview der "Süddeutschen Zeitung".

Der Sender brauche prominente Gastgeber wie Klum, die das Publikum ansprechen. "Sie macht eine extrem gute Figur", lobte Bartl. Dem Sender war vorgeworfen worden, mit der Castingshow, die einen Model-Vertrag für die Gewinnerin auslobt, junge Mädchen in die Magersucht zu treiben. Die derzeit laufende erste Staffel endet mit der Kür der Siegerin am 29. März.

ProSieben will sich nach den Worten Bartls auch an eine klassische Abenteuerserie wagen und einen Zweiteiler nach dem Roman "Die Schatzinsel" von Robert Louis Stevenson produzieren. Orientierungshilfe seien dabei frühere öffentlich-rechtliche Mehrteiler wie "Der Seewolf" nach Jack London.

Außerdem suche ProSieben einen Moderator wie Jon Stewart. Der TV-Star, der am vergangenen Wochenende die Oscar-Verleihung moderiert hatte, habe es geschafft, im amerikanischen Fernsehen dem jungen Publikum Politik näher zu bringen. Der durchschnittliche Marktanteil bei den für die Werbung relevanten 14- bis 49-jährigen Zuschauern liege bei ProSieben derzeit nur noch bei 10,7 Prozent, schreibt die Zeitung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie viele Parfüms kann man hintereinander testen?
Die menschliche Nase ermüdet bei der Parfüm-Probe schnell. Damit Verbraucher weiterhin den richtigen Riecher haben, sollten nicht zu viele ähnliche Düfte hintereinander …
Wie viele Parfüms kann man hintereinander testen?
Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Mit ihrer ersten großen Rolle in einer deutschen Produktion landet Schauspielerin Diane Kruger beim Filmfestival in Cannes gleich mal den Hauptgewinn. Die Freude ist …
Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Er spielte den "American Gigolo" und verführte das "Pretty Woman". Trotzdem zählt für Richard Gere nur die Gegenwart.
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Helene Fischer singt beim Pokalfinale und bekommt Pfiffe statt Applaus. War das nur ein Missverständnis der Frankfurter Fans? Oder zeigt sich da Kommerzkritik? Der DFB …
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale

Kommentare