+
Schauspieler Uwe Kockisch wurde von seiner Mutter und Großmutter erzogen

Männerwitze findet er blöd

Warum Kockisch Frauen gut behandelt

München - Der Schauspieler Uwe Kockisch (69) war nie ein Draufgänger. Er behandelt Frauen anders als viele seiner Kollegen. Der Ursprung liegt in seiner Erziehung.

„Dadurch, dass ich mit Frauen aufgewachsen bin, habe ich Frauen immer anders behandelt, als es viele andere Männer tun“, sagte der Frauenschwarm der Nachrichtenagentur dpa in München. „Sogenannte Männerwitze fand ich immer ziemlich blöde und plumpe Anmache ebenso.“

Da er von seiner Mutter und Großmutter erzogen worden sei, habe er Frauen immer sehr vertraut und großen Respekt entwickelt. „Erst später habe ich mitgekriegt, dass Frauen auch böse und gemein sein können. Am Theater bin ich Kolleginnen begegnet, die sehr selbstständig und sehr kämpferisch waren und mit denen ich mich wunderbar streiten konnte.“

Ab 17. September ist Kockisch in der zweiten Staffel der ARD-Serie „Weissensee“ als ehemaliger Stasi-General Hans Kupfer im Ersten zu sehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Weil sie in Spanien steuerpflichtig sei, wird Shakira Steuerhinterziehung vorgeworfen. Die spanische Staatsanwaltschaft prüft den Fall nun.
Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
Toaster haben sie sicher genug. Comedian Russell Brand hat eine seriöse Geschenkidee für die Royal Wedding.
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
In den 90er Jahren macht sie als Blümchen Karriere. Aber Jasmin Wagner lebt trotzdem gerne im Hier und Jetzt.
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert
Über Alkohol-Ausfälle hüllen Prominente in der Regel den Mantel des Schweigens. Nicht so Bastian Pastewka, der jetzt über einen kürzlichen Ausfall gesprochen hat.
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert

Kommentare