Sportlicher Monarch: König Felipe segelte bei der Königsregatta mit. Foto: Ballesteros
1 von 6
Sportlicher Monarch: König Felipe segelte bei der Königsregatta mit. Foto: Ballesteros
König Felipe musste sich mt Platz 22 begnügen. Foto: Ballesteros
2 von 6
König Felipe musste sich mt Platz 22 begnügen. Foto: Ballesteros
Der König und seine Crew auf Mallorca. Foto; Ballesteros Foto: Ballesteros
3 von 6
Der König und seine Crew auf Mallorca. Foto; Ballesteros Foto: Ballesteros
König FElipe ist ei passioneireter Segler. Foto: Ballesteros
4 von 6
König FElipe ist ei passioneireter Segler. Foto: Ballesteros
Optiimal lief es für Felipe diesmal nicht. Foto: BallesterosLeute;
5 von 6
Optiimal lief es für Felipe diesmal nicht. Foto: BallesterosLeute;
König Felipe fuhr hinterher. Foto: Ballesteros
6 von 6
König Felipe fuhr hinterher. Foto: Ballesteros

König Felipe segelte vor Mallorca hinterher

Palma de Mallorca (dpa) - Dieses Mal hat sich Spaniens König Felipe VI. als Segler nicht gerade mit Ruhm bekleckert: Bei der traditionsreichen Königsregatta vor der Küste von Mallorca musste sich er sich am Donnerstag in seiner Startklasse mit mehr als 13 Minuten Rückstand auf den Tagessieger mit Platz 22 zufrieden geben. Der Monarch belegt in der Gesamtwertung Platz 20.

Felipe ist als Segler alles andere als ein Anfänger: Bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona war der heute 47-Jährige - damals noch als junger Kronprinz - Mitglied des spanischen Teams. Im Soling-Wettbewerb schaffte er damals immerhin Platz sechs.

Die Königsregatta, die "Copa del Rey", findet seit 1982 jährlich mit weit mehr als 100 Teilnehmern aus aller Welt in der Bucht von Palma statt. Sie ist der Höhepunkt der Segelsaison im Mittelmeer. Dieses Jahr ist neben anderen Deutschen auch Spitzensegler Jochen Schümann erneut mit von der Partie.

Regatta

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen
Hübsch ist anders: Wer das Getränk Kombucha selbst ansetzen möchte, hat es mit einem labberigen Pilz zu tun. Der Geschmack überzeugt aber Anhänger wie Trendbewusste. Ob …
Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen
Extreme Fashion - wie Abenteurer zu Trendsettern wurden
Auf dem Rückweg von höchsten Gipfeln, tiefsten Gewässern und dem Weltall bringen Menschen vor allem Wissen mit. Dass sie Designern dabei wichtige Impulse geben, wird oft …
Extreme Fashion - wie Abenteurer zu Trendsettern wurden
Wie mutige Expeditionen die Modewelt beeinflussen
Auf dem Rückweg von höchsten Gipfeln, tiefsten Gewässern und dem Weltall bringen Menschen vor allem Wissen mit. Dass sie Designern dabei wichtige Impulse geben, wird oft …
Wie mutige Expeditionen die Modewelt beeinflussen
Rock-Stars im Herbst: Glockenform und Kellerfalten
Die Sanduhr gilt als Symbol für eine wohlproportionierte Frauenfigur: oben etwas breiter, an der Taille schmal und ab den Hüften wieder weiter. Der weit abstehende, auf …
Rock-Stars im Herbst: Glockenform und Kellerfalten

Kommentare