+
König Juan Carlos kann aufatmen.

Interne Untersuchung

König Juan Carlos hat kein Geld im Ausland

Madrid - Auch Spaniens König Juan Carlos ist in einen Finanzskandal verwickelt. Einen Verdacht konnte eine interne Untersuchung jetzt jedoch aus der Welt räumen.

Spaniens König Juan Carlos (75) verfügt über keine Guthaben auf Bankkonten im Ausland. Dies ergab eine interne Untersuchung, die das Madrider Königshaus nach einem Zeitungsbericht über ein angebliches Millionenerbe des Monarchen in der Schweiz eingeleitet hatte.

Wie am Donnerstag aus Palastkreisen verlautete, waren die Bankguthaben in der Schweiz, die der König nach dem Tod seines Vaters Juan de Borbón vor 20 Jahren geerbt hatte, im Jahr 1995 aufgelöst worden. Die Gelder seien für die Begleichung von Verbindlichkeiten und für andere Zwecke ausgegeben worden. Sie seien weder nach Spanien noch in ein anderes Land transferiert worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Der Modezirkus mit seinen ständigen Glamourveranstaltungen lässt Designer Wolfgang Joop zunehmend kalt - aus mehreren Gründen. 
Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Seit seinem tragischen Sturz in der Sendung "Wetten, dass..." 2010 sitzt Samuel Koch im Rollstuhl. Die stille Hoffnung, wieder gesund zu werden, hat er nicht aufgegeben.
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Robbie Williams litt lange an seiner Drogenabhängigkeit. In einer neuen Biografie gibt der Sänger nun brisante Details preis.
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“
Eine nostalgische Reise in die Vergangenheit: Neben „The Voice Kids“-Urgesteinen wie Nena und Mark Foster wird in diesem Jahr ausgerechnet Max Giesinger in der Jury …
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“

Kommentare