+
König Juan Carlos kann aufatmen.

Interne Untersuchung

König Juan Carlos hat kein Geld im Ausland

Madrid - Auch Spaniens König Juan Carlos ist in einen Finanzskandal verwickelt. Einen Verdacht konnte eine interne Untersuchung jetzt jedoch aus der Welt räumen.

Spaniens König Juan Carlos (75) verfügt über keine Guthaben auf Bankkonten im Ausland. Dies ergab eine interne Untersuchung, die das Madrider Königshaus nach einem Zeitungsbericht über ein angebliches Millionenerbe des Monarchen in der Schweiz eingeleitet hatte.

Wie am Donnerstag aus Palastkreisen verlautete, waren die Bankguthaben in der Schweiz, die der König nach dem Tod seines Vaters Juan de Borbón vor 20 Jahren geerbt hatte, im Jahr 1995 aufgelöst worden. Die Gelder seien für die Begleichung von Verbindlichkeiten und für andere Zwecke ausgegeben worden. Sie seien weder nach Spanien noch in ein anderes Land transferiert worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dschungelcamp eröffnet - Tina York wurde schlecht
Kamelhirn und Straußenzeh: Zum Auftakt der Dschungelshow gab es gleich eine Menge kulinarischer Leckereien.
Dschungelcamp eröffnet - Tina York wurde schlecht
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Dass Frauen an der Spitze einer Regierung stehen, ist längst keine Besonderheit mehr - dass eine Premierministerin schwanger ist, aber schon. Mit 37 wird Neuseelands …
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Tolles Schnäppchen oder billiger Schrott? Mode aus Asien wird im Internet zu unschlagbar günstigen Preisen angeboten. Leider ist die Qualität der Ware und der …
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
25 Millionen Dollar Gage: Ein Hollywood-Star darf sich bald mit dem Titel „bestbezahlte Schauspielerin der Welt“ schmücken.
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt

Kommentare