+
König Juan Carlos kann aufatmen.

Interne Untersuchung

König Juan Carlos hat kein Geld im Ausland

Madrid - Auch Spaniens König Juan Carlos ist in einen Finanzskandal verwickelt. Einen Verdacht konnte eine interne Untersuchung jetzt jedoch aus der Welt räumen.

Spaniens König Juan Carlos (75) verfügt über keine Guthaben auf Bankkonten im Ausland. Dies ergab eine interne Untersuchung, die das Madrider Königshaus nach einem Zeitungsbericht über ein angebliches Millionenerbe des Monarchen in der Schweiz eingeleitet hatte.

Wie am Donnerstag aus Palastkreisen verlautete, waren die Bankguthaben in der Schweiz, die der König nach dem Tod seines Vaters Juan de Borbón vor 20 Jahren geerbt hatte, im Jahr 1995 aufgelöst worden. Die Gelder seien für die Begleichung von Verbindlichkeiten und für andere Zwecke ausgegeben worden. Sie seien weder nach Spanien noch in ein anderes Land transferiert worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare