+
König Juan Carlos bedankt sich bei seinem Neurochirurgen Manuel de la Torre.

Aus Klinik entlassen

König Juan Carlos: "Keine Schmerzen mehr"

Madrid - Der spanische König Juan Carlos ist sechs Tage nach einer Bandscheibenoperation aus dem Krankenhaus entlassen worden. Nun freut er sich darüber, dass er endlich schmerzfrei ist.

Der spanische König Juan Carlos ist sechs Tage nach einer Bandscheibenoperation aus einer Madrider Klinik entlassen worden. „Es geht mir sehr gut. Der Rücken tut mir nicht weh, ich habe auch sonst überhaupt keine Schmerzen“, sagte der 75-jährige Monarch, als er am Samstag auf dem Beifahrersitz eines Geländewagens die Privatklinik La Milagrosa verließ. Bevor der Wagen Richtung Zarzuela-Palast fuhr, winkte der König den wartenden Journalisten und Schaulustigen zu und rief: „Danke für eure Geduld bei diesem Regen.“

Der Prozess nach der OP sei bisher sehr gut verlaufen, teilten die Ärzte mit. Nach dem dreistündigen Eingriff wird Juan Carlos nach Angaben der Mediziner zwei bis sechs Monate brauchen, um sich vollständig zu erholen. Dann werde der König zum Gehen keine Krücken mehr benötigen, sagte der Neurochirurg Manuel de la Torre.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Die Rücken-OP war für Juan Carlos bereits der siebte Eingriff in weniger als drei Jahren und der vierte der vergangenen zwölf Monate. Zuletzt war dem Monarchen im November 2012 auf der linken Seite eine künstliche Hüfte eingesetzt worden. Seither ging er auch bei Auftritten in der Öffentlichkeit an Krücken.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So gut läuft‘s bei Schweinis Ex Sarah Brandner
Model-Jobs, Ausbildung, eine Rolle in einem ZDF-Film: Sarah Brandner hat viel um die Ohren. „Gerade läuft’s wirklich gut bei mir“, schwärmt die Ex von Bastian …
So gut läuft‘s bei Schweinis Ex Sarah Brandner
Steinbrecher: Gründlichkeit in Medien wichtiger als Schnelligkeit
Lieber gründlich und richtig als schnell und falsch: TV-Moderator und Medienprofessor Michael Steinbrecher rät seinen Journalistenkollegen, sich nicht vom Internet unter …
Steinbrecher: Gründlichkeit in Medien wichtiger als Schnelligkeit
Keratolytische Substanzen im Abdeckstift trocknen Pickel aus
Er ist nervig, kann wehtun und sieht unschön aus: ein Pickel. Mit gewissen Mitteln und Methoden kann man die Unreinheit jedoch fast verschwinden lassen.
Keratolytische Substanzen im Abdeckstift trocknen Pickel aus
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt
Er ist ein Monster aus Windeln, Feuchttüchern und hartem Kochfett. Jetzt gibt es eine "zweite Chance" für das unappetitliche Gebilde aus der Londoner Kanalisation.
Londoner Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt

Kommentare