+
König Juan Carlos ist wieder aus der Klinik

König Juan Carlos bittet um Vergebung

Madrid - Spaniens König Juan Carlos darf fünf Tage nach seinem Jagdunfall wieder aus dem Krankenhaus. Jetzt bittet das Staatsoberhaupt sein Volk um Vergebung.

Fünf Tage nach dem Unfall während seines umstrittenen Jagdausflugs in Botsuana darf Spaniens König Juan Carlos das Krankenhaus verlassen. Der 74-Jährige habe sich von der Hüftoperation gut erholt und könne sich weitgehend selbstständig bewegen, sagte Klinikdirektor Javier de Joz am Mittwoch in Madrid. Nun stehe eine mehrwöchige Rehabilitation an. Der Monarch hatte sich am vergangenen Freitag nach einer heftig kritisierten Elefantenjagd die rechte Hüfte gebrochen. Er war in einem Privatjet nach Madrid zurückgeflogen worden. Ihm wurde eine Prothese eingesetzt.

Der private Jagdausflug in das afrikanische Land war erst nach dem Unfall bekanntgeworden. Juan Carlos war in einem Safari Camp über eine Stufe gestolpert. Die extravagante Reise des Königs, der auch Ehrenpräsident der spanischen Sektion der Umweltschutzorganisation WWF ist, hatte in Spanien auch angesichts der Wirtschaftskrise des Landes Empörung ausgelöst. Der WWF hatte den König nahegelegt, sein Ehrenpräsidentenamt niederzulegen.

Der Protest zeigt Wirkung: Der König bittet die Spanier öffentlich um Entschuldigung. “Ich bedauere das sehr“, sagte der Monarch am Mittwoch nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur EFE. “Ich habe mich geirrt. So etwas wird nicht wieder vorkommen.“ Es ist äußerst ungewöhnlich, dass der spanische König sich für einen Fehler öffentlich entschuldigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Handwerk, Kunst und Design - bei High Heels verschwimmen diese Grenzen. Die kreativen Ergebnisse sind in einer Ausstellung im Schloss Lichtenwalde zu sehen. Diese zeigt …
Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Madonna hat offenbar eine wichtige Botschaft verbreiten wollen, die manche ihrer Fans missverstanden haben - und sich jetzt entsprechend darüber aufregen. Alles begann …
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande

Kommentare