+
Königin Beatrix besucht ihren Sohn Prinz Friso im Londoner Krankenhaus.

Königin Beatrix besucht Friso am Krankenbett

London - Die niederländische Königin Beatrix hat ihren seit einem Lawinenunglück im Koma liegenden Sohn Johan Friso am Freitag in einer Londoner Privatklinik besucht.

Lesen Sie dazu auch:

Prinz-Friso-Drama: Koma oder sterben lassen? Komatöser Prinz Friso nach London verlegt

Der Prinz war nach Angaben des Königshauses am Donnerstag von einer Klinik in Innsbruck in das Wellington-Krankenhaus in der britischen Hauptstadt verlegt worden. Dort könne Friso „in seinem gegenwärtigen Zustand“ am besten behandelt werden, hieß es. Das Krankenhaus ist auf Neurochirurgie und Rehamaßnahmen spezialisiert. Friso war Mitte Februar im österreichischen Skigebiet Lech 25 Minuten unter Schneemassen verschüttet, bevor er geborgen werden konnte. Ärzte haben erklärt, der 41-jährige zweite Sohn von Königin Beatrix werde möglicherweise nie mehr das Bewusstsein erlangen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren
Das Ehepaar gab die Trennung in einer gemeinsamen Erklärung bekannt. Stiller und Taylor wollen als sorgende Eltern verbunden bleiben und ihre beiden Kinder weiter …
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren

Kommentare