+
 Königin Beatrix der Niederlande kritisierte in ihrer Weihnachtsansprache die soziale Verarmung durch Internet-Communities wie Twitter oder Facebook.

Königin Beatrix kritisiert Twitter & Co.

Amsterdam - "So aber nicht!" dachte sich wohl die niederländische Twitter-Gemeinde, als sie auf die Idee kamen sich zu treffen, um ihrer Königin Beatrix zu beweisen, dass sie nicht sozial verarmt sind.

Diese Kritik der Königin wollten holländische Twitterer nicht auf sich sitzen lassen: Viele Menschen würden nur noch SMS schreiben oder twittern, aber keine echten sozialen Kontakte mehr pflegen, hatte Königin Beatrix (71) in ihrer Weihnachtsansprache gesagt.

Das niederländische Köngishaus gehört zu den wichtigen Adelshäusern

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Am Mittwoch rief Internet-Zwitscherer Sergio Felter - ein Fan der Internet-Plattform für Kurzmitteilungen - zu einem spontanen Treffen im Zentrum von Amsterdam auf. Fast 40 Leute reichten sich bei der “Aktion Weihnachtsrede“ (Kersttoespraak) die Hände und gönnten sich anschließend gemeinsam ein paar Drinks. “Wir beweisen der Königin, dass auch virtuelle Kontakte zu echten zwischenmenschlichen Begegnungen führen können“, sagte der Initiator. Seine Twitter- Gemeinde hielt er per Handy über das Treffen auf dem Laufenden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Macrons Hund pinkelt an Élysée-Kamin
Da hat sich jemand so gar nicht an die Etikette gehalten. Emmanuel Macrons Hund benahm sich im piekfeinen Élyséepalast daneben.
Macrons Hund pinkelt an Élysée-Kamin
Uschi-Glas-Sohn in Berlin überfallen - „Schmerzen sind schon krass“
Der Sohn von Schauspielerin Uschi Glas, Ben Tewaag („Promi Big Brother 2016“), ist am Berliner Hauptbahnhof überfallen worden.
Uschi-Glas-Sohn in Berlin überfallen - „Schmerzen sind schon krass“
Trotz „Nipplegate“: Timberlake tritt wieder beim Super Bowl auf
Der US-Popstar Justin Timberlake wird in der Halbzeit-Show des Super Bowl im kommenden Jahr auftreten.
Trotz „Nipplegate“: Timberlake tritt wieder beim Super Bowl auf
Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht
Die Beziehung zu Taschen ist so vielfältig wie das Angebot und nicht nur für Männer ein Mysterium. Auch "Taschenliebe" gibt keine Antworten, aber enthält viele …
Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht

Kommentare