+
Königin Letizia sorgt sich um ihre Familie.

Vater, Großmutter und Tante vor Gericht

Königin Letizia: Ihrer Familie droht Haft

Madrid - Schock für Königin Letizia von Spanien: Gleich drei ihrer Familienmitglieder - Vater, Großmutter und Tante - müssen sich vor Gericht verantworten. Ihnen drohen bis zu vier Jahre Haft.

Der Vater, eine Großmutter und eine Tante der spanischen Königin Letizia (42) müssen sich wegen des Verdachts auf Betrug vor Gericht verantworten. Ein Gericht in Cangas de Onís in der Region Asturien habe einer Privatanklage wegen betrügerischer Vermögensverschiebung stattgegeben und am Freitag ein Verfahren gegen die drei eingeleitet, berichteten der staatliche Fernsehsender RTVE und andere spanische Medien unter Berufung auf Justizkreise.

Die Klägerin, ein Gläubigerin der Familie, fordert nach Angaben von RTVE einen Freiheitsentzug von jeweils zweieinhalb Jahren sowie die Zahlung einer Geldstrafe von je 4870 Euro. Angeklagt sind demzufolge Jesús Ortiz, Letizias Vater, dessen Schwester Henar und dessen Mutter. Das Königshaus gab zunächst keine Kommentare ab.

Als ehemalige Geschäftsführerin eines Dekorationsladens soll Henar Ortiz einer Geschäftspartnerin, der Klägerin, mit Zinseszinsen mehr als 29 000 Euro schulden. Henar, ihr Bruder und ihre Mutter stehen laut RTVE im Verdacht, Familienvermögen zur Umgehung einer angeordneten Pfändung illegal verschoben zu haben. Sollten sie schuldig gesprochen werden, drohen den Angeklagten Haftstrafen zwischen einem und vier Jahren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare