+
Königin Margrethe II am Mittwoch im Gespräch mit Bürgermeister Klaus Wowereit.

Royales Treffen 

Königin Margrethe II. zu Besuch in Berlin

Berlin - An ihrem zweiten Tag in Berlin besuchte die dänische Königin Margrethe II. das Berliner Neue Museum und traf sich anschließend mit Bürgermeister Klaus Wowereit.

Auf einen Besuch bei ihrer berühmten Amtskollegin wollte Margrethe II. nicht verzichten: Im Berliner Neuen Museum betrachtete die dänische Monarchin besonders die Büste der Nofretete. Von Friederike Seyfried, der Direktorin des Ägyptischen Museums, ließ sich Margrethe II. die archäologischen Besonderheiten der weltberühmten Büste der ägyptischen Königin erläutern.

Nach dem Museumsbesuch traf Margrethe II. im Hotel Adlon mit Berlins regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) zusammen. Gemeinsam gingen sie durch das Brandenburger Tor, wo schon rund 300 Schaulustige warteten und die beiden fotografierten.

Anschließend begaben sich Margrethe II. und Wowereit in das Rote Rathaus, um ein kurzes Gespräch zu führen. Danach wollte die Dänin noch das Schloss Charlottenhof in Potsdam besichtigen. Am Dienstag hatte Margrethe zusammen mit Bundespräsident Joachim Gauck eine große Wikinger-Ausstellung eröffnet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare